Alles Über Gesundes Leben!

Wie pflanzen und pflegen Sie den Kapuziner? Siehe auch seine Vorteile

Kapuzinerkäse ist eine der bekanntesten und schmackhaftesten essbaren Pflanzen, die es gibt, sogar lecker! Es gehört zur Familie der Tropaeolaceae und hat aufgrund seiner einzigartigen Schönheit, sowohl seiner Blätter als auch seiner Blüten, immer mehr Ruhm und Nachfrage gewonnen.

Neben wunderbaren Blättern und Blüten hat es auch einen einzigartigen Geschmack! Seien Sie sich bewusst, dass es eine der begehrtesten essbaren Pflanzen der Welt ist. Kapuziner wurde in der ganzen Welt als Zierpflanze verwendet, aber es hat Eigenschaften in anderen sehr interessanten Bereichen, wie Medizin, Bäder und Tee.

Wenn Sie lernen möchten, wie man die Kapuzinerpflanze anpflanzt und pflegt, ist es am richtigen Ort, denn wir werden Schritt für Schritt von der Pflanzung zur Pflege gehen, um sie während des gesamten Prozesses zu haben.

Vorteile von Kapuziner

Das Kapuzinerkäse ist das Tropaeolum majus, auch genannt unter den volkstümlichen Namen Kapuziner, Fünfwunden, Blüten-Chagas, Papageienkäfer, Kapuzinerkresse, Truthahn-Turd, Mastruo. Alle Teile der Pflanze sind essbar.

Das Kapuzineröl enthält ein ätherisches Öl, das antibiotisch wirkt. Die Blätter sind reich an Vitamin C, Fettsäuren, Antioxidantien, Mineralien, neben anderen Nährstoffen (Fructose, Glucose).

Daher hat das Kapuzin eine medizinische Verwendung, die allgemein als Koadjuvans bei der Behandlung von:

  • Harnwegsinfektionen,
  • Nephritis
  • bei der Behandlung von Hämatomen
  • durch harntreibende Wirkung,
  • Verdauungs- und Abführmittel
  • entgiftend
  • schleimlösend
  • antibiotisch und antiseptisch, unter anderem

Um diese Pflanze zu konsumieren, kann man rohe Blumen und Blätter in Rezepten oder Säften verwenden.

Samenhülsen sind auch essbar (gebeizt). Blätter und Samen können als Gewürz verwendet werden. Die Blumen schmücken und geben den Gerichten einen Hauch von Feingefühl.

Neben der kulinarischen Verwendung können Sie einen Tee von dieser Pflanze machen, indem Sie die gehackten Blätter verwenden (ca. 3 Esslöffel pro Liter Wasser). Wenn das Wasser anfängt zu kochen, schalten Sie die Hitze aus und lassen Sie die Blätter für 5 Minuten ruhen und trinken Sie sie warm.

Aber Aufmerksamkeit, wie jede Pflanze, kann der Kapuziner Nebenwirkung geben, wenn im Übermaß konsumiert wird, der Blutdruck senkt und Magenreizung verursacht. Der Verzehr dieser Pflanze ist nicht angezeigt bei Personen mit Gastritis, Schilddrüsenunterfunktion, Nieren- oder Herzinsuffizienz, schwanger oder stillend. Und in jedem Fall, wo die Person regelmäßig Medikamente einnimmt, ist es wichtig, einen Arzt zu konsultieren, bevor das Kapuzin für medizinische Zwecke verzehrt wird.

Wie man Kapuziner anbaut

Es gibt zwei sehr einfache Möglichkeiten, um Kapuzinerkresse zu pflanzen: durch Samen (am häufigsten) und durch andere Sämlinge.

Lassen Sie uns lehren, durch Samen zu pflanzen, da es am häufigsten und gefragtesten ist, aber wenn Sie durch einen Setzling pflanzen wollen, folgen Sie einfach dem Tutorial unten, bis Sie zu diesem Teil kommen.

Schritt 1 - Kaufe die Samen und ordne die Materialien an

Der erste Schritt, um die Kapuzinerkresse zu pflanzen, besteht darin, Ihre Samen oder Ihren Keimling zu bekommen.

Wenn Sie in einer Wohnung leben, empfehlen wir, dass Sie nur einen Sämling kaufen, da die Samenentwicklung in Innenräumen und mit wenig Sonne sehr langsam sein kann.

Sie können mit dem Kauf aller notwendigen Materialien in einem Pflanzengeschäft beginnen, aber wenn Sie einige von ihnen zu Hause noch besser haben!

Benötigte Materialien:

  • Samen oder Sämlinge
  • Organisches Substrat
  • Ein geeignetes Schiff / Land

Es ist wichtig zu beachten, dass Sie einfache Erde verwenden können, nur die Aufmerksamkeit der Wahl eines gut gereinigten und gefilterten Bodens ohne große Wurzeln oder irgendetwas, das die Entwicklung der Pflanze beeinträchtigen könnte.

Schritt 2 - Pflanzen Sie die Sämlinge

Beginnen Sie, indem Sie den Topf praktisch mit organischem Substrat füllen und verteilen Sie die Samen gleichmäßig über die Oberseite des Bodens, bis sie den größten Teil des Topfes bedeckt.

Wenn du auf einem kleinen Grundstück pflanzen willst, mach das gleiche, ordne den Boden an, setze den Boden sehr weich und lege danach die Samen und bedecke sie mit 1 bis 2 cm Erde.

Bedecken Sie mit einer kleinen Schicht Erde, ungefähr 1 bis 2 cm Boden ist genug, über den Samen.

Wenn Sie mit einem Sämling zu tun haben, ist es wichtig, einen großen Topf zu wählen.

Wenn Sie mit Samen arbeiten, können Sie eine kleine Vase verwenden und dann den Sämling in eine größere Vase verwandeln.

Schritt 3 - Erwarte dein Wachstum

Jetzt müssen Sie warten, bis sich die Pflanze entwickelt hat und sich sehr sorgfältig darum kümmern.

Sie müssen verschiedene Faktoren wie Bewässerung, Wetter und Ernte beachten.

Lassen Sie uns all die Sorgfalt aufführen, die Sie mit der Pflanze machen, damit sie sich richtig entwickelt.

Für den Kapuziner sorgen

Sie sollten wissen, dass es nicht genug ist, eine Pflanze zu pflanzen / zu säen und darauf zu warten, dass sie wächst, eine Pflanze beinhaltet Sorgfalt, sonst kann sie irgendwann austrocknen.

Lassen Sie uns die verschiedenen Aspekte auflisten, die Sie nach dem Pflanzen beachten sollten, wie zum Beispiel:

  • Klima
  • Temperatur
  • Rega
  • Ernte

Beginnen wir mit dem Wetter.

Klima: Der Kapuziner mag ein mildes Klima. Diese Pflanze unterstützt unterschiedliche Temperaturen ohne größere Schwierigkeiten, mag aber keine sehr niedrigen Temperaturen.

Seine Leichtigkeit bei der Unterstützung der verschiedenen Temperaturen ermöglicht es, das ganze Jahr über in verschiedenen Teilen Brasiliens angebaut zu werden.

Denken Sie daran: milde und nie zu niedrige Temperaturen, sonst wird sich die Pflanze nicht richtig entwickeln.

Temperatur: Die Temperatur hängt direkt mit dem Wetter zusammen, aber sprechen wir darüber, denn es gibt Menschen, die die Pflanze in ihrer Wohnung anbauen wollen.

Versuchen Sie, die Pflanze mindestens über 10ºC zu halten, niemals darunter.

Bewässerung: Der Boden sollte immer feucht gehalten werden, aber niemals eingeweicht werden.

Es ist wichtig, einen gut durchlässigen Boden und einen Topf mit einem Loch im Boden zu wählen, damit sich das Wasser nicht ansammeln kann.

Versuchen Sie, nicht jeden Tag zu gießen, solange der Boden feucht ist, wird sich die Kapuzinerkresse gut entwickeln.

Ernte: Jetzt, wo wir all diese Arbeit der Pflanzung der Kapuzinerkresse hatten, ist es Zeit, über Ihre Ernte zu sprechen! Gewöhnlich wird die Ernte 45 Tage nach dem Pflanzen durchgeführt, aber diese Zeitspanne kann bis zu 100 Tage dauern. Diese Wartezeit für die Ernte hängt von der Entwicklung der Pflanze und den Bedingungen ab, unter denen sie gepflanzt wird. Du erkennst leicht, dass es bereit ist zu ernten, sei dir nur bewusst, ob seine Blätter vollständig entwickelt sind und ob die Blume bereits eine starke / feste und gut offene Farbe hat.

Fazit

Pflanzen zu lernen und sich um die Kapuzinerkresse zu kümmern, ist relativ einfach. Sie brauchen nur ein wenig Liebe und Pflege für die Pflanze, da sie sich in weniger als 2 Monaten entwickeln wird. Wenn du die Pflanze in einer Wohnung pflanzt, vergiss nicht, sie in die Sonne zu legen, die Pflanze braucht Sonne, um sich richtig zu entwickeln, also bewahre sie nicht an einem dunklen Ort ohne Sonneneinstrahlung auf.

Denken Sie daran, dass Sie diese fabelhafte Pflanze in verschiedenen Gerichten verwenden können, zum Beispiel in Salaten im Basilikum, einer Pflanze, die auch essbar ist. Jetzt einfach pflanzen, pflegen, ernten und essen!

Empfohlen
Aus der Tatsache, dass Wale und Delfine intelligente Tiere sind, gibt es keinen Zweifel, aber die Tatsache, dass ihre Gehirne dem Menschen sehr ähnlich sind, um miteinander zu kommunizieren, sich zu sozialisieren und miteinander zu interagieren, ist eine schöne Entdeckung. Die Entdeckung stammt von einem Team von Wissenschaftlern, die die Studie in Nature Ecology & Evolution veröffentlicht haben. W
Ausbeutung von Kindern , Wirtschaftskrise , Lobbyismus, Umwelt- und Tierrechte . All diese Fragen und noch viel mehr stehen in der satirischen Kunst des polnischen Illustrators Pawel Kuczynski , der mit der guten alten Ironie die aktuelle soziale , politische und kulturelle Realität darstellt, in der wir leben.
Kaffee hat in der Weltwirtschaft bis heute ein großes Gewicht . Es ist eines der wichtigsten Hauptprodukte, die auf der ganzen Welt vermarktet werden - es wird nur von Öl übertroffen, um eine Idee zu bekommen - und vereint die verschiedensten Kulturen, um dieses schmackhafte Essen, das jeden fasziniert und erfreut. S
Bonito , eine Gemeinde in Mato Grosso do Sul, beschließt, die Karnevalsfeiern 2015 in der Gemeinde zugunsten größerer Investitionen in Gesundheit und Tourismus abzusagen. Dies ist vor allem auf die Reduzierung der Investitionen der Bundesregierung in der Region zurückzuführen - etwas um die R $ 2 Millionen. Ein
Weihnachten an der Tür, ist es Zeit, die Früchte von harten Schalen , Nüssen, Haselnüssen, Pistazien, Nüssen, Mandeln, Erdnüssen und auch Früchte zu essen, die den Trocknungsprozess wie Feigen, Rosinen, Aprikosen Datteln durchlaufen. Nicht alle diese Früchte sind brasilianischer oder südamerikanischer Herkunft, also machen sie nicht viel von unserer Diät, aber Weihnachten ist die Zeit, in der wir sie normalerweise konsumieren, da unsere Tradition vom Weihnachtsmann am Nordpol ankommt :) wo diese Lebensmittel das ganze Jahr über konsumiert werden. Im Fall v
Wir alle wissen, dass wir die Quellen der Informationen, die wir lesen und hören, überprüfen müssen, insbesondere im Internet, wo aufgrund des großen Informationsflusses im Netzwerk viele Legenden und Lügen erzählt werden. Viele von ihnen handeln vom Verhalten von Hunden . Es ist gut, dass wir uns über das Verhalten unserer Freunde informieren, damit wir uns besser um sie kümmern können . Hier sin