Alles Über Gesundes Leben!

Entwöhnung: Wie, wann und WAS IST WICHTIG?

Wean dein Baby? Es gibt eine Stunde, die notwendig ist - oder können wir das Baby an sich saugen lassen, wann immer er will? Natürlich ist das moderne Leben natürlich nicht daran angepasst und Sie möchten vielleicht Ihr Baby entwöhnen. Aber suchen Sie nach dem schönsten Weg, es zu tun, okay? Weil das abrupte Entwöhnen Traumata in dir und dem Kind hinterlässt .

Grundsätzliches Timing des Stillens

Das Gesundheitsministerium und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfehlen, Säuglinge bis zum Alter von 6 Monaten und mindestens 2 Jahre lang mit anderen Lebensmitteln zu stillen . Dies sind die Fristen, die für die körperliche und geistige Gesundheit des in der Ausbildung befindlichen Kindes am besten geeignet sind. Aber wie erfolgt die Entwöhnung?

Stillen ist eine starke Bindung

Das Stillen schafft eine sehr starke Beziehung zwischen Mutter und Kind, eine echte gegenseitige Abhängigkeit, die jedoch die moderne westliche Gesellschaft verurteilt - daher das Vorurteil gegen Mütter, die in der Öffentlichkeit stillen.

Um Ihr Baby entwöhnen zu können, müssen Sie sicher sein, dass der Moment richtig ist und langsam, ruhig und sensibel nach dem besten Weg suchen, nach und nach zu gehen, indem Sie die Notwendigkeit, die Brust zu saugen, zu schlucken "Milch der Mutter" durch eine andere, ebenso angenehme Lösung - ja, wir reden jetzt von Vergnügen, das Baby ist immer noch in seiner mündlichen Phase des Gesetzes, nicht wahr? Aber nicht nur das - das orale Vergnügen des Saugens - sondern auch all das Gefühl der Sicherheit, das durch den Haut-zu-Haut-Kontakt, den Tumult des Herzens, den Geruch der Mutter entsteht.

Was ist die richtige Zeit für die Entwöhnung?

Dies hängt von Ihnen beiden ab - natürlich, nachdem sich das Baby an das Essen gewöhnt hat (diese Anpassung findet ab 6 Monaten statt) und gesund zu sein, wird es nicht mehr länger als Nahrung oder Immunisierung gestillt werden müssen. Dies bedeutet natürlich nicht, dass das Stillen nicht besonders wichtig ist.

Der Aufbau der Entwöhnung hat mit der Schaffung der relativen Unabhängigkeit des Babys zu tun . Nach und nach wird er allein das Baby, konsistenter und köstlicher, mit einer Vielfalt von Aromen, zum Beispiel zum Mittagessen, bevorzugen . Langsamer ist das Absetzen des ersten Morgens und der letzten Nacht des Saugens - alles was mit "Vorbereitung der Stimmung für den neuen Tag und Einschlafen" zu tun hat.

Also, die beste Zeit ist jedes Mal, wenn Sie verstehen, dass es gut ist - ab 2 Jahren, wenn Sie noch stillen. Aber denken Sie daran, nur Sie, Mama, können wissen, wann diese "richtige Zeit zu entwöhnen" ist.

Wenn du trainieren musst - so viele von uns machen es, oder? - bereiten Sie diesen Moment während der Monate vor (lassen Sie die Tagesfütterungen für die Flasche, das Baby, die Großmutter, die Kinderpflegerin oder das Kinderzimmer) und geben Sie weiterhin das Frühstück und die Milch der Nacht, overpeltantes für die emotionale Gesundheit der dein Baby.

Älteres Kind zum Absetzen

Einige sind die Zeichen, die der Mutter vorschlagen können, wenn ihr Baby bereits reif ist, den Prozess der Entwöhnung zu beginnen. Ich habe unter die Tipps der Kinderärztin Elsa Regina Justo Giugliani, im Text "Entwöhnung: Fakten und Mythen", die Sie hier lesen können, kopiert.

• Alter größer als ein Jahr

• Weniger Interesse an Fütterungen

• Akzeptiert eine Vielzahl anderer Lebensmittel

• Sicher in deiner Beziehung mit deiner Mutter

• Akzeptiert andere Formen des Komforts

• Akzeptiert, zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Orten nicht gestillt zu werden

• Manchmal schlafen ohne Stillen

• Zeigt wenig Angst, wenn sie ermutigt werden, nicht zu stillen

• Manchmal zieht sie es vor, mit ihrer Mutter zu spielen oder etwas anderes zu tun, statt zu saugen

Entwöhnung ist ein Prozess

Laut Dr. Elsa Giugliane kann die Entwöhnung auf 4 Arten erfolgen :

1. abrupt

2. geplant (schrittweise)

Teilweise

4. natürlich

Natürlich, wenn das Kind entscheidet, dass er nicht mehr stillen wird, dass er es nicht mehr will, verliert er sein Interesse und bricht sich die Brust. Dies ist immer der beste Weg, denn der gesamte Prozess wird perfekt mit der Entwicklung Ihres Babys synchronisiert. Und wenn das Absetzen natürlich ist, kann es schrittweise oder abrupt sein - ja, von Tag zu Tag akzeptiert das Baby seine Brust nicht mehr (es ist schwer, ich muss es dir sagen!).

Die anderen Formen sind alle mütterliche Initiative, und Sie sollten diejenige wählen, die am besten zu Ihrem wirklichen Leben passt - die Planung der Entwöhnung ist gut, wenn Sie nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung haben, dasselbe gilt für die teilweise Entwöhnung. Nur der abrupte Weg ist, dass es für niemanden gut ist .

Sanftes Absetzen in Etappen

1. Beginnen Sie den sanften Entwöhnungsprozess für die am wenigsten wichtigen Fütterungen (natürlich für das Baby) - der Zweck des Prozesses ist, dass sich das Kind daran gewöhnt und ihm nicht Komfort oder Nahrung vorenthält.

2. Ändern Sie einen Futter auf einmal - ja, sanfte Entwöhnung ist zeitaufwendig, aber es wird beides tun, Mutter und Kind.

3. Sprich mit deinem Baby, erfinde "spielerische Ausreden", um seine Aufmerksamkeit auf deine Brust zu lenken (Suelen Maistro gibt gute Tipps zu diesem Teil - sie erzählt, wie sie es gemacht hat)

4. Stoppen Sie die Entwöhnung, verschieben Sie, wenn Ihr Baby krank wird

5. Seien Sie freundlich - wenn Sie einen Punkt erreichen, behalten Sie die Grenze. Natürlich mag es das Kind nicht, und natürlich wird es dir schlecht gehen, wenn sie sich beschwert, aber es ist besser als ein nie endender Prozess.

6. Ein Kind, das älter als 2 Jahre ist, kann bereits klare Grenzen verstehen und akzeptiert Austausch, so dass dies die Grundlage des Prozesses ist. Ah! Aber, jeder Prozess ist einzigartig, also vertraue auf deine, begründe, was du tun wirst (es hat mit deinem Willen zu tun und auch mit dem, wie sehr du dich wehrst).

7. Wenn Ihr Baby sich daran gewöhnt hat, in der Brust zu schlafen, wird es natürlich ein bisschen zeitaufwendiger sein, und vielleicht brauchen Sie Hilfe von Ihrem Vater oder jemand anderem.

8. Ah! Beenden Sie die "freie Nachfrage" der Brust - das heißt, nur wenn das Baby es verlangt, zu einer Zeit, die Sie für wichtig halten (zum Beispiel beim Erwachen oder vor dem Schlafengehen).

9. Zugangsschwierigkeiten - die Truhe gehört dir, nicht seine. Ein bisschen mehr geschlossene Kleidung kann dir helfen. Oder um zu sagen, dass "die Brust jetzt schläft". Solche Dinge, um die Aufmerksamkeit abzulenken.

Gute Lektüre für diejenigen, die mit dem Absetzen konfrontiert werden

Ich habe eine Zusammenfassung der Situation gemacht, aber natürlich profitieren Sie sehr davon, Berichte von anderen Müttern zu lesen oder sogar von einer Gruppe wie dieser virtuellen Stillgruppe.

Lesen Sie mehr über das Stillen:

MUTTERMILCH: Ein SUPERALIMENTO. Brustschmerzen ist gut für Mutter und Baby

ABBRUCH → ALLES IST WICHTIG FÜR IHR BABY UND GESUNDHEIT

WIE SIE IHREN BABY-SCHLAF VERBESSERN KÖNNEN (UND IHNEN AUCH!)

Empfohlen
Wir alle wissen, wie groß die brasilianische Küste ist und wie viele schöne Strände dort verstreut sind. Unsere Küste ist groß und vielfältig. Es gibt Strände für jeden Geschmack: mit heißem Wasser, kaltem Wasser, weißem Sand, schwarzem Sand, ruhig, trendy. Aber nicht nur Küstenstrände sind die brasilianische Küste gemacht. Brasilien ha
Mutamba, Embira oder Kopf von Schwarz, ist ein großer Baum der heimischen Wälder des amerikanischen Kontinents. Seine Früchte sind essbar , süß schmeckend, aber in der Rinde des Baumes konzentrieren sie die aktiven Prinzipien , die aus dieser eine interessantere Heilpflanze machen. Mutamba ist weit verbreitet für kosmetische Behandlungen, vor allem für Krankheiten, die die Kopfhaut wie Schuppen und Seborrhoe beeinflussen. Aber
Ein weiterer Test der nationalen Sanitätsüberwachungsbehörde (Anvisa) gibt die Alarmstufe Rot. Diesmal für einen Haufen schwarzen Pfeffer . Laut Exame hat Anvisa den Verkauf einer Partie schwarzer Pfeffer Marke Kitano , gültig bis 30.09.2018 verboten. Der Test, der in der Charge D17BRMP08 5 des gemahlenen Pfeffers erfolgte, wurde vom Zentrallaboratorium Dr. Gio
Glücklicherweise sind immer mehr Menschen um die Umwelt besorgt und versuchen, künftigen Generationen ein Land zu hinterlassen , das noch lebt und doch in der Lage ist, die Ressourcen zu erzeugen, die wir zum Leben brauchen : Wasser und Luft, um von den Geringsten zu sprechen. Jeder weiß, dass unser Planet jedes Jahr wärmer wird und dass der Klimawandel unermessliche Naturkatastrophen verursachen und wahrscheinlich auch verursachen wird: Dürren, Überschwemmungen, Nahrungsmangel usw. Um d
Das bekannte medizinische Kuhbein ist nicht der Kuhbaum , den Sie auf den Bürgersteigen Ihrer Stadt sehen, mit schönen weißen und rosa Blüten. Das Arzneimittel ist ein Strauch mit Dornen aus dem atlantischen Regenwald mit dem wissenschaftlichen Namen Bauhinia forficata. Das andere Bein der Kuh ist zierend, sehr schön, aber ohne medizinische Verwendung. Und
Die Bundestagsdebatte am ersten Novemberdonnerstag war von Meinungsverschiedenheiten und Opposition in Bezug auf das Votum zur Aufrechterhaltung des Kooperationsabkommens im Nuklearsektor zwischen Brasilien und Deutschland geprägt. Die CDU- und SPD-Parteien stimmten gegen den Antrag zur Aufhebung des Atomabkommens und verpflichteten sich, das Dokument zu überprüfen, um die Notwendigkeit von Änderungen des derzeitigen Paktes zu prüfen. Gar