Alles Über Gesundes Leben!

Die 50 sichereren Städte der Welt

Dass Brasilien ein extrem gewalttätiges Land ist, wissen wir schon, das ist ein Champion in der Anzahl der Morde, die wir uns vorstellen können. Aber was wären die sichersten Städte der Welt ?

Das neue Ranking wurde von The Economist erstellt, das den Safe Cities Index 2015 bekannt gab und die 50 besten Städte der Welt anhand einiger Indikatoren auswählte, darunter digitale Sicherheit, Gesundheit und Umwelt, Infrastruktur und persönliche Sicherheit. An der Spitze der Liste steht Tokio, gefolgt von Osaka und Singapur.

Tokio liegt an der Spitze der Gesamtwertung. Die japanische Hauptstadt hat die besten Ergebnisse für digitale Sicherheit, aber auch für persönliche Sicherheit und Infrastruktur erzielt, trotz der Häufigkeit von Erdbeben, die eine sehr große Anzahl von Stadtbewohnern erreichen.

Umgekehrt ist die Rangliste der "Top 50" in Jakarta, Indonesien, auf Platz 50.

Die obere Hälfte des Index wird in der Regel von wohlhabenden Städten in Europa, Asien und Nordamerika besetzt. Bangkok, auf Platz 39 und Ho-Chi-Minh-Stadt auf dem 48. Platz, schließt sich Jakarta in der unteren Hälfte an, neben allen großen Städten der BRICS- Staaten ( Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika): Sao Paulo ( 40 °), Moskau (43 °), Rio de Janeiro (42 °), Peking (37 °) und Johannesburg (47 °). Aber Reichtum ist nicht gleichbedeutend mit Sicherheit: Jede Stadt im Nahen Osten im Index, ist innerhalb des höchsten Einkommens, aber nur eine, Abu Dhabi, befindet sich in der oberen Hälfte, 25. Position.

Tokyo ist auch ein Gewinner in Umweltindikatoren . Die Luftqualität in Tokio hat sich durch die Einführung von Vorschriften, die Dieselfahrzeuge in städtischen Gebieten verbieten, erheblich verbessert. Die Stadt führt eine Reihe von Initiativen zur Verbesserung der Luftqualität durch . Ein wichtiges Ziel ist die Verringerung von Verkehrsstaus durch den Bau von drei Fahrspuren, um die Stadt zu verbinden. Weitere Maßnahmen umfassen Anreize für den Kauf von wasserstoffbetriebenen Fahrzeugen und die Schaffung von Fußgängerzonen im Stadtzentrum.

Bei der Kategorie, die die öffentliche Gesundheitssicherheit einer Stadt anhand von Faktoren wie dem Anteil der Krankenhausbetten an der Bevölkerung und der Lebenserwartung beurteilt, ist die Spitze Zürich, gefolgt von New York, Brüssel, Frankfurt, Paris, Osaka, Barcelona, ​​Tokio, Taipeh und Stockholm.

Dazu gehören auch die Auswirkungen der Umweltverschmutzung auf die Bevölkerung und die langfristigen Gesundheitsrisiken. In der ganzen Welt leben nur 12% der städtischen Bevölkerung in städtischen Zentren, die die von der WHO vorgeschriebenen Luftqualitätsbedingungen erfüllen. Die verschmutzte Luft ist hauptsächlich für die Industrie, die Emissionen von Kraftfahrzeugen, aber auch für die Produktion von Elektrizität (insbesondere thermoelektrisch) verantwortlich.

In Entwicklungsländern entstehen die zusätzlichen Risiken durch innere Verschmutzung.

Die folgende Infografik zeigt die besten Städte unter Berücksichtigung der Luft- und Wasserqualität :

Traditionelle Kerosinlampen und -öfen, die normalerweise in Entwicklungsländern verwendet werden, verbrennen feste und Biomassebrennstoffe wie Holz, Holzkohle und Tiermist. Die Migration der ländlichen Bevölkerung in städtische Gebiete verschärft dieses Problem. Weltweit schätzt die WHO, dass die durch die Verwendung von festen Brennstoffen und Luftverschmutzung in Städten verursachte Luftverschmutzung in Innenräumen 3, 1 Millionen vorzeitige Todesfälle verursacht.

Lesen Sie auch:

GANTE: NETTE, NACHHALTIGE UND VEGETARISCHE STADT

EINE STADT OHNE ARBEITSLOSIGKEIT, WO DIE KRISE NICHT EXISTIERT

Empfohlen
Bei der Zubereitung von panierten Lebensmitteln, Paniermehl oder Paniermehl ist es auch eine gute Option, Brühen zu verdicken oder diese "Legierung" in einigen Mischungen zu geben. Gehärtet oder nicht, dient das Fadenmehl auch als Hauptbestandteil für einige schmackhafte Gerichte aus unserer Küche. La
Schlimmer als krank zu sein, ist ein krankes Kind zu sehen. Niemand will das durchmachen, aber es scheint, dass Kinder die ganze Zeit krank werden. Aber ist das so? Erstens ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Immunität der Kleinen in Formation ist, es ist nicht wie bei Erwachsenen. Das ist der Grund, warum die Krankheitsepisoden nur mit der Zeit abnehmen - wenn der Organismus sich reift und sich Mikroorganismen aussetzt, um Widerstand zu erzeugen.
Gibt es eine gesunde Alternative zu Kartoffelchips ? Natürlich! Sie sind gebackene, sonnengetrocknete oder dehydrierte Chips. Sie können mit verschiedenen Gemüsen zubereitet werden: Karotten, Radieschen, Auberginen zu Zucchini, sogar mit Süßkartoffeln, sowie Obst. Sie werden Ihre Teller und Vorspeisen heller und bunter machen. Hie
In Kolumbien gibt es eine Stadt, die von Frauen gebaut wurde . Gebaut von Frauen, die sich einer Vergewaltigungskultur unterzogen haben . Sie können also in Frieden leben. Einige der Häuser sind noch im Ziegelstein, grau, einige sind bereits bemalt, viele sind rot, gelb oder blau, wie die kolumbianische Flagge.
Heute, am 27. Februar, ist der Eisbärentag , der Internationale Tag des Eisbären . Starke Kreaturen, die den niedrigsten Temperaturen der Pole widerstehen können, aber auch sehr anfällig sind, bedroht von den Folgen des Klimawandels und dem Schmelzen der Gletscher. Eine vom Aussterben bedrohte Art, die für den starken Fußabdruck des Homo sapiens auf der Erde teuer bezahlt wird. Der
Die Anzahl der Auswirkungen: 4 von 10 Menschen mit Behinderungen haben bereits am Arbeitsplatz eine Art von Diskriminierung erfahren, heißt es in einer Studie eines Stellenangebots-Portals, vagas.com, die letzte Woche veröffentlicht wurde. Die Umfrage weist darauf hin, dass ein weiteres Problem von Menschen mit Behinderungen der Mangel an Beschäftigungsmöglichkeiten ist . Di