Alles Über Gesundes Leben!

Camp Livre Terra 2018: "Vereint die Kämpfe zur Verteidigung der indigenen Brasiliens"

Am 19. April veröffentlichte Buru-Newseine Geschichte über verschiedene Ereignisse, die in ganz Brasilien zum Gedenken an den indischen Tag stattfanden. Eine der geplanten Veranstaltungen ist das Camp Terra Livre in Brasilia.

Das Freie Land Camp (ATL) begann am Montag (23) mit dem Thema "Die Kämpfe zur Verteidigung der indigenen Völker Brasiliens", um auf den größten Angriff auf indigene Rechte in den letzten 30 Jahren aufmerksam zu machen.

Die 15. Ausgabe des Terra Livre Camps wird mit der Teilnahme von etwa 2.500 indigenen Völkern aus dem ganzen Land gerechnet. Die Veranstaltung wird in der Gedenkstätte der indigenen Völker - Gemeinde-Verwaltungszone abgehalten, wie vom Medien-Ninja offenbart.

Dies ist die größte Mobilisierung der brasilianischen Ureinwohner, die die Wiederaufnahme der Demarkation indigener Gebiete fordern, sowie die Aufhebung der Stellungnahme Nr. 001/2017 des Allgemeinen Rechts der Union (AGU), die von Präsident Michel Temer formalisiert wurde. Diese Stellungnahme hat nicht nur zur Folge, dass die Demarkationsverfahren indigener Gebiete in Brasilien nicht durchführbar sind, sondern hat auch das Ziel, die bereits getroffenen Abgrenzungen aufzuheben.

Die derzeitige Bundesregierung hat die schlimmste Abgrenzungsgeschichte seit 1985, als es in Brasilien zu einer Redemokratisierung kam, da Temer seit seinem Amtsantritt als Präsident kein Dekret über die Homologation indigener Gebiete unterzeichnet hat.

Nach der Einberufung der National Mobilisation, "Nie wie heute, in den letzten 30 Jahren, hat der brasilianische Staat für eine völlig negative Beziehung mit den Rechten der indigenen Völker entschieden. Die illegitime Regierung von Michel Temer hat eine deklarierte anti-indigene Politik angenommen, die der Abgrenzung und dem Schutz der indigenen Länder ein Ende setzte und die Invasion dieser Länder durch staatliche und private Unternehmen verursachte. "

Die Bundesregierung stützt sich auf den Druck der ländlichen Bürokratie und die Bequemlichkeit der Justiz, die brasilianischen Indianer in einer Situation größerer Verletzlichkeit zu belassen.

Die These vom "zeitlichen Rahmen", der im Amtsblatt vom 20. Juli 2017 durch die Stellungnahme offiziell anerkannt wurde, wendet sich auch gegen die Quilombolas, die ein Instrument der Verletzung der Verfassung von 1988 darstellen, welches die Anerkennung von Rechten indigener Völker in einem bestimmten Kapitel bestimmt.

Gemäß dieser These des zeitlichen Rahmens, der von den ländlichen Sektoren angeführt wird, weil die indigenen Rechte entstanden und daher vor dem brasilianischen Staat, konnten die indigenen Völker nicht in ihr Land zurückkehren und nur diejenigen zurücklassen, die bereits von ihnen besetzt waren, als die Verfassung von 1988, am 5. Oktober - Datum, das der "Zeitrahmen" wurde.

Die Absurdität der These des Zeitrahmens wird während der gesamten ATL-Woche bekämpft, die historisch immer ein Moment der Aktion war, um die Exekutive, die Legislative und die Judikative unter Druck zu setzen, die indigenen Rechte zu erhalten und die Bestimmungen der Verfassung umzusetzen und in internationalen Rechtsvorschriften, wie dem Übereinkommen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) 169.

Bis zum Abschluss der Woche, die für den 27. Dezember geplant ist, werden Plenarsitzungen, Debatten, Anhörungen mit Parlamentariern und Vertretern der Drei Mächte, traditionelle Proteste und Rituale sowie verschiedene kulturelle Veranstaltungen stattfinden.

Die ATL ist organisiert durch die Artikulation der indigenen Völker Brasiliens (Apib) und wird auch von mehreren Organisationen unterstützt.

Greifen Sie hier auf die ATL-Einberufung zu und besuchen Sie für weitere Informationen die Website des indischen Missionsrats.

Fotoquelle

Empfohlen
Smile ist die eigene Hygienegeschäftskarte. Regelmäßiges Zähneputzen ist eine Geste, die neben Sauberkeit für Gesundheit sorgt. Es ist jedoch nicht immer einfach, das Auftreten von bakteriellen Plaques zu vermeiden, die sich entwickeln und dann zu den ungesunden Tartaren werden können. Wir werden hier 10 Hausmittel und natürliche Behandlungen sehen, die bei der Beseitigung von Plaque und Zahnstein helfen und ein schönes und gesundes Lächeln gewährleisten. Was sind
Tyrannosaurus rex - T-rex ist nicht nur einer der größten bekannten fleischfressenden Dinosaurier, er ist auch der Dinosaurier, der wahrscheinlich die größte Medienpräsenz erhielt und mit dem wildesten Dinosaurier von allen porträtiert wird. Er spielte in den Filmen "Jurassic Park" und hat eine renommierte Ausstellung im American Museum of Natural History in New York. Sein
Was wäre, wenn wir, um mit dem Klimawandel umzugehen, schwimmende Häuser bauen? Wirklich " amphibische " und tsunami-sichere Häuser zum Schutz der Menschen vor steigenden Meeresspiegeln und Überschwemmungen ? Das niederländische Ingenieurbüro FDN, eines der innovativsten Unternehmen der Branche , hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten und wurde nun für den European Business Award nominiert. Schwi
Wenn das Motorrad der Hauptprotagonist des Verkehrs wäre und wenn die Autos minimal benutzt würden, wäre die Welt fantastisch! Unnötig zu sagen ... aber eine englische Forschung hat die Details für diese Hypothese aufgeworfen. Wir wären glücklicher, wir wären tauglicher und hätten eine längere Lebenserwartung, statt sturer Großstädter, verrückt nach Autos , wie viel teurer und teurer! wenn wir dr
Hör auf Hunde und Katzen zu essen . Sie fordert chinesische Bürger zu einer provokativen Werbekampagne auf, die von der Animals Asia-Gruppe in den großen Städten Chinas , von Peking über Shanghai bis Guangzhou, gestartet wurde. Die Bilder der 279 Inserate auf den Straßen, Aufzügen, U-Bahnhöfen, Zügen und Bussen sprechen für sich. Alle Pos
Wussten Sie, dass brasilianische Umweltverbände eine Task Force ins Leben gerufen haben, um das Gürteltier , ein Maskottchen der vom Aussterben bedrohten WM 2014, zu retten? Kennst du Fuleco? Gürteltier-Schutz Liana Sena, eine der Koordinatoren der Caatinga Association, argumentiert, dass das Risiko des Aussterbens des Gürteltiers durch die intensive Entwaldung und Jagd in seinem natürlichen Lebensraum - dem Nordosten Caatinga - bedingt ist, da sein Fleisch in der Region sehr geschätzt wird . Das