Alles Über Gesundes Leben!

Es war eine schlechte Sache, Fahrrad zu fahren und jetzt ist es reich?

Fahrräder waren in São Paulo noch nie so hoch wie heute wegen der Radwege, die der Bürgermeister Fernando Haddad aufbaute, aber trotz aller beteiligten Medien haben sie sogar bei den Menschen in São Paulo alles? Es scheint, dass die Popularität von Fahrrädern nicht die gleiche ist wie zuvor, zumindest für die Ärmsten . Die Zahl der Radfahrer in der größten Stadt des Landes ist rückläufig, und der Hauptgrund ist der Rückgang der Fahrradnutzer in der ärmsten Bevölkerung der Metropolregion São Paulo (RMSP).

Eine vorläufige Studie zeigte die Anzahl der Fahrten mit Fahrrädern in der Metropolregion São Paulo und deutet darauf hin, dass es im Zeitraum von 2007 bis 2012 zu einem Rückgang kam : Die Anzahl der Radfahrer ging von 6, 3 auf 5, 4 pro 1.000 Einwohner . Dieses Szenario kehrt den Anstieg zwischen 1997 (als es 3, 9 Radfahrer pro 1000 Einwohner gab) bis 2007 um, mit dem Detail, dass der Sturz direkt von der ärmsten Klasse verursacht wird, die vorher 9 Radfahrer für jede Gruppe von 1000 Menschen und jetzt hatte nur 6.

Bei den Reichen wurde der Prozess umgekehrt und stieg von 2, 5 auf 4, 5 Radfahrer unter 1.000 Einwohnern .

Die Studie heißt Correlates, Reisemuster und Zeittrends des Radfahrens in São Paulo, Brasilien, 1997-2012, entwickelt von Thiago Hérick de Sá und Carlos Augusto Monteiro, aus dem Nukleus der epidemiologischen Forschung in Ernährung und Gesundheit (Nupens), Fakultät (FSP), in Zusammenarbeit mit Ana Clara Duran von der University of Illinois und James Woodcock von der University of Cambridge.

Die Umfrage weist auf die Meinung hin, die wir vor der Nutzung von Fahrrädern hatten, die mit den Ärmsten wegen fehlender Transportmöglichkeiten verbunden sind, deren Entwicklung aber seit 2007 durch das Wachstum des Landes beeinflusst wurde, wodurch die Finanzkraft des Landes erhöht wurde Klassen.

"Von 2007 bis 2012 steigt die Kaufkraft der Ärmsten, verbunden mit einer Politik zur Förderung der Motorisierung, ohne dass es zu einem Bruch der Stadtmauern kommt. Sie leben weiter weg vom Zentrum und arbeiten. Der Weg, die negativen Auswirkungen dieser räumlichen Trennung der Stadt zu minimieren, besteht darin, ein Auto oder ein Motorrad zu bekommen ", sagte Hérick.

Am reichhaltigsten : "Es gibt eine Verhaltensänderung mit der Erkenntnis, dass Radfahren eine wirtschaftliche, nachhaltige und intelligente Art des Reisens ist, insbesondere in dem erweiterten Zentrum, wo die Entfernungen geringer sind, der Infrastruktur für die aktiven Verkehrsträger ist besser und die Integration mit anderen Verkehrsträgern ist im Vergleich zu anderen Bereichen des MRSP einfacher. "

Unglaublich, das ist ermutigend, da es für die ärmeren Klassen normal ist , einen Moment der Euphorie für den Kauf des Autos und des Motorrads zu erleben, aber in der Zukunft werden wir die gleiche Verhaltensänderung sehen, die durch die reichsten, zunehmend Fahrräder als Transportmittel wählen.

Natürlich wird dies nur mit der Einpflanzung von mehr Abschnitten von Radwegen geschehen, die mehr Verkehr zu den Gebieten erlauben, die häufig besucht werden (und die Fahrradwege, die bereits von den Ärmsten verlangt werden, Bürgermeister?) Und die Verbesserung der bestehenden Strecken .

Lesen Sie auch:

PEDALADA IM NACHHALTIGEN VIRAT

ÄLTERE DIESE VON EINEM RADFAHRER REPRODUZIERT UND REAGIERT DEN KRIEG GEGEN CYCLEVIAS

Empfohlen
Aus der Tatsache, dass Wale und Delfine intelligente Tiere sind, gibt es keinen Zweifel, aber die Tatsache, dass ihre Gehirne dem Menschen sehr ähnlich sind, um miteinander zu kommunizieren, sich zu sozialisieren und miteinander zu interagieren, ist eine schöne Entdeckung. Die Entdeckung stammt von einem Team von Wissenschaftlern, die die Studie in Nature Ecology & Evolution veröffentlicht haben. W
Magnetotherapie ist eine Technik, die die Vorteile von Magnetfeldern für Heilungs- und Rehabilitationszwecke ausnutzt. Um zu verstehen, wie diese Technik funktioniert , müssen Sie zuerst das Konzept des Magnetfeldes verstehen . Vereinfacht ausgedrückt kann ein Magnetfeld als ein Teil des Raums definiert werden, in dem die magnetischen Kräfte wirken, die von einem Magneten, einem elektrischen Strom oder einem elektrischen Feld erzeugt werden, die sich mit der Zeit ändern können. Wenn
Stadträte aus Belo Horizonte verkündeten ein neues Gesetz gegen die Verschwendung einer der wichtigsten natürlichen Ressourcen, Wasser . Alle neuen Gebäude der Stadt müssen sich nun vom "Grauwasser" erholen - das sind die Wasser, die in Spülen, Duschen und Waschmaschinen verwendet werden. Das
Das Original Französisch Rezept heißt Gratin de Pomme de Terre und ist eine Delikatesse auf der ganzen Welt, die jeder, mit seiner ursprünglichen kleinen Zehe, kann es ändern, wie Sie bevorzugen. Hier einige Tipps, Tipps zu 3 praktischen Rezepten , um in französische Laune zu kommen: Nun, lasst uns zuallererst zustimmen, dass das Rezept aus einem kalten Land kommt und es ist nicht gerade ein leichtes Rezept, aber wir können die Kartoffeln nur mit Olivenöl gratinieren und es ist immer noch Kartoffelgratin. Karto
Wenn Sie mit Bedauern der Zeit einige Schuhkartons zusammenstellen, die Sie nicht mehr verwenden, können Sie sie mit einem kreativen Recycling wiederverwenden . Hier sind einige interessante Ideen, um sich inspirieren zu lassen und bunte Behälter, Schmuckkästchen, kleine Puppenhäuser zu schaffen. un
Die Mikroorganismen in unserem Darm sind der Schlüssel zur menschlichen Evolution seit prähistorischen Zeiten. Heute helfen sie uns, uns gegen Gifte zu wehren und haben uns an Antibiotika angepasst. Der menschliche Darm ist intelligent genug, um als unser zweites Gehirn betrachtet zu werden . Die Studie untersuchte die Genome von Bakterienarten im Hadza-Darm, einer der letzten verbliebenen Populationen, laut einer neuen Studie, die in der Zeitschrift Current Biology unter dem Titel "Metagenom-Sequenzierung der Hadza-Jäger-Sammler-Darm-Mikrobiota" veröffentlicht wurde. vo