Alles Über Gesundes Leben!

Roggen X Weizen - Vorteile und Unterschiede

In diesem Inhalt werden wir die Vorteile von Weizen und Roggen als Lebensmittel sehen. Beide, wie Getreide, haben praktisch die gleichen Ernährungseigenschaften, Vorteile und sind sehr lecker, in der Lage sein, in der Fütterung von verschiedenen Formen verwendet werden: Brot, Kuchen, Kekse, Puddings, Säfte, unter anderem.

Aus den in diesem Artikel enthaltenen Informationen können wir die Wichtigkeit unserer Ernährung beurteilen, mit Ausnahme von Menschen, die eine Glutenintoleranz haben, die in der Zusammensetzung dieser Getreidearten enthalten ist.

Beginnen wir mit den beliebtesten Lebensmitteln, Weizen!

WEIZEN

Weizen ( Triticum spp .) Ist ein weltweit gewachsenes Gras, das zweitgrößte Getreide, gefolgt von Mais, gefolgt von Reis.

Verwenden

Das Weizenkorn verwendet als:
  • Grundnahrungsmittel zur Herstellung von Mehl, aus dem Brot hergestellt wird;
  • Zutat in Haus- und Hofnahrung;
  • Rohmaterial beim Brauen;
  • Weizenstroh wird als Futter für Nutztiere verwendet.

Herkunft

Archäologische Untersuchungen weisen darauf hin, dass der Weizenanbau vor etwa 10.000 Jahren in der Region des Fruchtbaren Halbmondes seinen Ursprung hatte: Syrien, Jordanien, die Türkei und der Irak.

Teile von Weizen Müsli

Weizenmüsli besteht aus drei Teilen:

  • Die Rinde von Weizenkorn, das reich an B-Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen ist;
  • die Mandel, die die Hauptquelle für Stärke ist
  • und der Weizenkeim, der aus Proteinen und Fett besteht.

WEIZEN ODER KERM

Der Keim oder Weizenkeim ist der Keimling des Weizenkorns, das als das edelste gilt, indem es die höchste Anzahl an Nährstoffen, Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen konzentriert.

Der Keim hat die Vitamine A, E und K in großen Mengen, also bringt er unserem Körper folgende Vorteile:

  • hat eine ausgezeichnete antioxidative Kraft, um das Altern der Zellen zu verhindern und zur Erhöhung unserer Immunität beizutragen;
  • hilft, das Verdauungssystem zu regulieren;
  • regt den Appetit an;
  • strafft die Haut;
  • ist verantwortlich für eine gute Blutgerinnung
  • und hilft Knochenstärkung.

Verwendung von Weizenkeimen im Futter

Der Weizenkeime neben den Soßen, in Brot, mit Vitaminen, in Früchten und anderen Lebensmitteln hinzugefügt, dient als Nahrungsergänzung.

WEIZENZWEIG

Weizenkleie, bekannt als Weizenfaser, wird durch die äußere Schicht des Getreides gebildet.

Vorteile von Weizenkleie:

Es ist reich an löslichen und unlöslichen Ballaststoffen, Proteinen und Eisen, die den Blutzucker und den Cholesterinspiegel senken, wodurch es sich hervorragend zur Vorbeugung und Kontrolle von Diabetes und hohem Cholesterin eignet.

WEIZENMEHL

Weizenmehl ist der Teil des Weizens, der in unserer Nahrung am meisten verwendet und konsumiert wird, hauptsächlich für die Herstellung von Teigwaren, Kuchen und Brot.

DIE EIGENSCHAFTEN VON WEIZEN

Weizen ist reich an:

  • katalytische Elemente,
  • Mineralien: Calcium, Magnesium, Kalium, Schwefel, Chlor, Arsen, Silizium, Mangan, Zink, Kupferiodid,
  • Vitamine B und E.

Mit diesem Nährstoffreichtum wird Weizen deshalb oft als kulturelle Grundlage oder Nährstoffgrundlage verwendet. Schauen Sie sich also die Vorteile von Weizen für unsere Gesundheit an:

DIE VORTEILE VON WEIZEN

1. Verbessert die Darmfunktion

Vollkornweizen ist ein natürliches Abführmittel und für den Gebrauch zugänglich. Es fördert die Darmpassage, also sollte es in die Ernährung derjenigen, die Verstopfung haben, aufgenommen werden.

2. Verbessert die Magen-Darm-Gesundheit

Eine Diät, die aus den im Weizen gefundenen Fasern besteht, vermeidet Probleme wie:

  • Darmkrämpfe
  • Blähungen
  • Übelkeit
  • Verstopfung
  • Divertikulitis
  • Entzündung
  • Darmschmerzen

3. Hilfe beim Abnehmen

Weizen verbessert den Stoffwechsel des Körpers, hat Omega-3-Fettsäuren und reduziert das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Vollkornprodukte wie Weizen sind bei Patienten mit Stoffwechselstörungen wirksam.

Die meisten Fasern unterstützen den Verdauungsprozess im Körper und verbessern den Stoffwechsel insgesamt.

Eine Ernährung, die reich an Vollkorn ist, ist die effektivste, schnellste und angenehmste Methode, um das metabolische Syndrom zu reduzieren und gleichzeitig Form und Gesundheit zu erhalten.

4. Diabetes verhindern

Regelmäßiger Verzehr von Weizen in Vollkorn fördert die Kontrolle von Zucker in unserem Blut.

Menschen, die an Diabetes leiden und in ihrer Ernährung Reis durch Weizen ersetzen, können ihren Blutzuckerspiegel besser kontrollieren.

5. Vermeiden Sie die Bildung von Gallensteinen

Vollkornweizen ist reich an unlöslichen Ballaststoffen, stimuliert einen schnellen Darmdurchgang und reduziert die Gallensäuresekretion.

Übermäßige Gallensäuren sind eine Hauptursache für die Bildung von Gallensteinen.

6. Reduziert chronische Entzündung

Der im Weizen vorhandene Betaingehalt hilft bei der Vorbeugung chronischer Entzündungen. Es wird normalerweise in Weizen, Rüben und Spinat gefunden.

Entzündung ist mit der Ursache für verschiedene Arten von Schmerzen und rheumatischen Erkrankungen verbunden.

7. Hilft gegen Krebs

Weizen wirkt insbesondere bei Frauen als Antikrebsmittel. Weizenkleie erhöht die metabolische Rate von Östrogen, die oft zu Brustkrebs führt, wenn es übermäßig im Körper produziert wird.

Weizenkleie reduziert die Sekretion von Gallensäuren und bakteriellen Enzymen im Stuhl deutlich und verringert so die Chancen von Darmkrebs.

8. Hilft, ein starkes und gesundes Herz zu haben

Weizen schützt den Körper vor koronarer Herzkrankheit und der tägliche Verzehr dieses Vollkorns hilft, solche Krankheiten zu verhindern. Weizen verbessert das Herz-Kreislauf-System und Ärzte verschreiben eine fettreiche Vollkorndiät für diejenigen, die:

  • hoher Blutdruck;
  • hohes Cholesterin
  • oder andere Anzeichen von kardiovaskulären Syndromen.

Diese Art von Diät verlangsamt das Fortschreiten der Atherosklerose, die Plaques in den Arterien und Blutgefäßen bildet, sowie die Häufigkeit von Herzinfarkten und Schlaganfällen reduziert.

9. Weniger Asthma in der Kindheit

Eine Weizen-basierte Diät hat die Fähigkeit, die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Asthma zu verringern. Bronchiale Hyperreagibilität ist der Hauptfaktor, der Asthma verursacht. Dieser Zustand ist durch eine Verengung der Atemwege gekennzeichnet. Das von Weizen bereitgestellte Magnesium und die Vitamine tragen zur Verringerung des Asthmaproblems bei.

Einige Lebensmittelallergien können jedoch Asthma als allergische Reaktion auslösen.

WEIZENKONTRAINDIKATIONEN

Genau wie Malz, Gerste, Hafer und Roggen enthält Weizen Gluten in seiner Zusammensetzung. Menschen mit Gluten-Intoleranz sollten Weizen nicht in ihrer Nahrung konsumieren, indem sie eine Reihe von allergischen Störungen in ihrem Körper erzeugen.

Jetzt, wo wir mehr über Weizen wissen, werden wir unser Wissen über Roggen erweitern, das nicht so populär wie Weizen ist, aber auch reich an Nährstoffen und Ballaststoffen sowie Weizen, und daher sind beide sehr vorteilhaft für unsere Gesundheit.

Rye

Roggen ( Secale cereale ) ist mit Weizen und Gerste verwandt und ist eine großflächige Graspflanze für Getreide und Futter.

Verwenden

Das Roggenkorn wird als Rohstoff verwendet in:

  • Mehl;
  • Ration;
  • Bier;
  • einige Arten von Whisky;
  • der meiste Wodka;
  • bei der Herstellung von Roggenbrot.
  • für Viehfutter;
  • wie Heu.

Die Roggenpflanzung ist resistent gegen Bodenazidität und ist besser für Dürre und Kälte geeignet als Weizen, obwohl nicht weniger kalt tolerant als Gerste.

Geschichte

Es wird angenommen, dass Roggen seine Ursprünge in der Wildtypvegetation hat, die als Unkraut auf Weizen- und Gerstenfeldern im Nahen Osten wuchs. Sie wurde erstmals in Deutschland ab dem Jahr 400 v. Chr. Angebaut. In der Vergangenheit wurde Roggen wie Gerste als Nahrung für die Armen genommen.

In einigen Zivilisationen, als der Lebensstandard in verschiedenen Zivilisationen stieg, war der Konsum von Roggen rückläufig.

In Skandinavien und in osteuropäischen Ländern wird Roggen weiterhin gut konsumiert.

Deutsche und polnische Einwanderer haben im 19. Jahrhundert in Brasilien Roggen eingeführt, und bis heute wird der Roggenanbau in brasilianischen Ländern weitgehend von Nachfahren der Europäer betrieben.

Für andere kalte Getreidearten ist Roggen eine Option für die Fähigkeit, sich an Kälte anzupassen.

Der Anbau in Brasilien könnte größer sein. Seine Produktion erstreckt sich über viertausend Hektar und ist in den letzten fünf Jahrzehnten zurückgegangen, wahrscheinlich aufgrund des Aussterbens der kolonialen Roggenmühlen, der reduzierten Forschung, des Auftretens von Krankheiten auf der Plantage und der geringen Subventionen für ihre Produktion.

Roggen kommt aus den wilden Arten, die in der Zentral- und Osttürkei und in den umliegenden Gebieten wachsen, aber der Großteil des Roggens stammt aus Russland, Polen, China, Kanada und Dänemark.

Es ist das achte am meisten produzierte Getreide der Welt. (Daten gesammelt im Jahr 2005)

Die Eigenschaften von Rye

Roggen enthält die folgenden Nährstoffe als Nährstoffzusammensetzung:

  • Mineralien wie Mangan, Kupfer, Magnesium, Phosphor;
  • B komplexe Vitamine;
  • Phenole und Fasern, unter anderem.

DIE VORTEILE VON RYE

Lassen Sie uns nun die Vorteile von Roggen, sehr ähnlich und sogar gleichwertig mit Weizen betrachten:

1. Weniger Hunger, trägt zur Gewichtsabnahme bei

Die Art der Faser im Roggen ist mit Wassermolekülen verbunden, was bedeutet, dass es Sättigung verursacht (verringert den Hunger), so dass es denen auf einer Diät helfen kann, Gewicht zu verlieren. Die Fasern, Proteine ​​und komplexen Kohlenhydrate von Roggenmehl fördern eine langsamere Verdauung und halten den Magen voll (Sättigung).

2. Verhindert Probleme von Gallensteinen

Jüngste Forschungen haben gezeigt, dass Roggen durch die Wirkung seiner Ballaststoffe im Verdauungsprozess zur Senkung der Bildung von Gallensteinen beitragen kann, was zur Verringerung der Menge der gebildeten Gallensäuren beiträgt, die die Hauptursache für die Entwicklung von Gallensteinen sind.

3. Hilfe bei der Kontrolle von Diabetes

Roggen besteht aus größeren Molekülen als Weizen und trägt somit nicht zur Erhöhung der Zuckermenge im Blut bei.

4. Verbessert die Verdauung und beugt Krankheiten vor

Der Roggen ist reich an Ballaststoffen in der Zusammensetzung, was es vorteilhaft für diejenigen macht, die an Darmverstopfung leiden oder Verdauungsprobleme haben. Dies verhindert Magengeschwüre, Gallensteine ​​und Darmkrebs.

5. Weniger Gase

Roggen hilft überschüssiges Gas im Magen zu reduzieren und fördert dadurch die Linderung von Magenschmerzen und Magenkrämpfen.

6. Verbessert den Stoffwechsel

Roggen für seine ernährungsphysiologischen Eigenschaften optimiert die Stoffwechselleistung unserer Zellen.

7. Balanciert den Blutdruck

Unser Herz und unsere Arterien profitieren von der Wirkung von Roggen in unserem Körper. Für Menschen, die unter Bluthochdruck oder Arteriosklerose leiden, ist es ratsam, Roggen in ihre Ernährung aufzunehmen, da ihre Nährstoffe und Ballaststoffe die Gesundheit des Herzens verbessern.

8. Krebsvorsorge

Die im Roggen enthaltenen Phenole haben eine antioxidative Wirkung, die positive Auswirkungen auf unseren Körper hat, einschließlich der Bekämpfung von Krebs und chronischen Krankheiten. Roggen in Lebensmitteln wurde mit einer geringeren Inzidenz von Brust-, Darm- und Prostatakrebs in Verbindung gebracht.

9. Fördert die Gesundheit der Atemwege

Wie Weizen trägt auch Roggen zu einer signifikanten Verringerung der Wahrscheinlichkeit bei, im Kindesalter Asthma zu entwickeln.

KONTRAINDIKATIONEN DES RYES

Träger von Zöliakie (Gluten-Intoleranz), allergisch gegen Gluten können nicht Roggen, weil dieses Essen konsumieren
kann die Zöliakie der Schleimhäute des Dünndarms auslösen, den Körper schädigen und verschiedene Nährstoffe aus der Nahrung aufnehmen.

ROGGEN X WEIZEN - UNTERSCHIEDE

Wie wir gesehen haben, gibt es in ernährungsphysiologischer Hinsicht nicht viele Unterschiede zwischen Weizen und Roggen, die beide zur selben Familie gehören - Poaceae.

In der Praxis wollen die Leute wissen, was die Unterschiede zwischen Broten sind, die aus einer Art von Mehl oder anderen hergestellt werden, und die Brote, die wir derzeit auf den Märkten und Bäckereien haben, werden normalerweise mit einer Mischung von Mehl hergestellt von:

  • weißer Weizen (er wird verfeinert und dient dazu, der Masse der Brote mehr Elastizität und Weichheit zu geben);
  • Vollkornbrot;
  • Roggen.

Brot und Mehl

(Weißer Weizen, Vollkorn und Roggen)

  • Brot mit Weizenmehl ist das traditionellste und preiswerteste Brot in unserem Essen.
  • Vollkornbrot hat den Zusatz von Vollkornmehl.
  • Das Roggenbrot hat in seiner Zusammensetzung das Roggenmehl, das ein Getreide wie Weizen ist.

Wenn Sie nur Vollkorn- oder Roggenmehl verwenden, ohne Weißweizenmehl, dann hätte das Brot den harten Teig (obwohl es solche gibt, die es mögen!)

Die Zugabe von Vollkornmehl oder Roggen trägt zur Verbesserung der Nährstoffzusammensetzung des Brotes bei, da sie die Menge an Ballaststoffen und Nährstoffen für diese Grundnahrung unseres täglichen Lebens erhöht.

Weißes Weizenmehl verliert, weil es raffiniert ist, seine ernährungsphysiologische Qualität.

Jetzt wo wir mehr über die Vorteile unseres täglichen Brotes wissen, was ist mit einem Sandwich mit Vollkornbrot oder Roggenbrot essen?

Eine gute Bitte, nicht wahr?

Empfohlen
Haben Sie schon einmal von Palmkernöl gehört? Dieses Öl erscheint normalerweise in der Formulierung von Kosmetika wegen seiner feuchtigkeitsspendenden Eigenschaft, dient aber mehreren Zwecken. In diesem Inhalt werden mehr Informationen weitergegeben, um dieses Öl besser zu kennen und zu wissen, wie man es benutzt. Um
In Curitiba kann man bereits einen Garten auf dem Bürgersteig anpflanzen - von Banane bis Chuchu, Kürbis oder Chili, Salat und Basilikum, die der Dorfbewohner pflanzen will. Eine Konfliktsituation, zwei Bananenbäume auf dem Bürgersteig, wurden dem Rathaus von Curitiba gemeldet - Missbrauch öffentlicher Räume und andere Vorwürfe. Aber
Shigeaki Hinohara ist einer der hundertjährigen Ärzte und Erzieher der Welt geworden. Im Jahr 1941 arbeitete er als Arzt am St. Luke's International Hospital in Tokio und lehrte am St. Luke's College of Nursing. Nach dem Zweiten Weltkrieg, selbst mit Tokyo in Ruinen, ersann er ein Krankenhaus und ein Weltklasse-College und mit seinem visionären Geist und Unternehmertum erfüllte er sein Ziel. Er
Die Frucht des Grafen ist Annona squamosa oder Annona Asiatica, ein Verwandter von Graviola und Atemoia. Es ist auch bekannt als Araticum, Niggerkopf, Anona, Ananas und Guanabana. In den Antillen geboren, ist die Frucht des Grafen in Brasilien sehr bekannt und kultiviert. Es ist eine Frucht reich an Kalium, Magnesium und Vitaminen (hauptsächlich A, C und B-Komplex) und in Fällen von Mangelernährung angezeigt. I
Ein nützliches und praktisches Werkzeug zum Aufbewahren von Lebensmitteln und Getränken, die wir jeden Tag verwenden, ohne die wir nicht auskommen können. Aber wissen wir wirklich , wie man den Kühlschrank richtig benutzt ? Oft sind unsere Kühlschränke zu voll, programmiert, um bei der falschen Temperatur zu arbeiten, mit falsch in ihnen platzierten Lebensmitteln und sogar mit Lebensmitteln, die nicht unbedingt gekühlt werden müssen. Ganz z
Fälle von Kleinkindern mit Mikrozephalie treten weiterhin in Brasilien auf. Es gibt keine genauen offiziellen Zahlen, die die Größe der Fälle von Tod und Krankenhausaufenthalt von Babys mit der Krankheit angeben. Es ist die Initiative von Müttern mikrokephaler Babys, dass informelle Aufzeichnungen über Unterstützungsgruppen in sozialen Netzwerken gemacht werden , die Mütter aus dem ganzen Land zusammenbringen. Eine d