Alles Über Gesundes Leben!

Exterogenese - Das Baby entwickelt sich weiterhin außerhalb der Gebärmutter

Hast du dich jemals gewundert, warum Babys, besonders die Kleinsten, Bewegungen so lieben, sich wiederholende Geräusche, Dinge in den Mund stecken? Warum weinen sie so sehr, wenn die Mutter wegzieht?

Diese Verhaltensweisen haben eine sehr einfache Erklärung: Das Kommen in die Welt ist für sie schockierend.

Die ersten Lebensmonate sind eine Übergangsphase im Leben von Babys. Und diese Periode wird Exterogestation genannt .

Möchten Sie mehr über diese Theorie wissen? Überprüfen Sie unten!

Was ist die Theorie der Exterogestation?

Ein menschliches Baby verbringt 9 Monate im Mutterleib und ist dann bereit, geboren zu werden. Aber ist es wirklich fertig? In der Tat endet die Geburt nicht die Periode der "Schwangerschaft". Und das sagt die Theorie der Exterogestation. Laut diesem Anthropologen, Ashley Montagu und verbreitet von dem Kinderarzt Harvey Karp, gibt es ein viertes Trimester der Schwangerschaft, die außerhalb der intrauterinen Umgebung passiert wird; daher der Name extero (out) Schwangerschaft.

Dies liegt daran, dass es für das menschliche Gehirn nicht durchführbar wäre, in der 9. Schwangerschaftsmonate voll entwickelt zu sein. Durch die Größe wäre es nicht möglich, den Geburtskanal zu passieren. So wird das Baby mit einem noch kleinen Gehirn geboren, das sich im ersten Lebensjahr verdoppeln wird. Und diese neurologische Reifung erfordert, dass das Neugeborene diese ersten Monate so langsam und so langsam wie möglich durchläuft.

In der intrauterinen Umgebung hat der Fötus Nahrung in freier Nachfrage, er ist immer in Bewegung und hört die verschiedenen Geräusche, die der Körper der Mutter außer der Stimme ihres Herzschlags erzeugt. In diesem Raum hat das Baby wenig Bewegungsspielraum, saugt die ganze Zeit und lebt an einem Ort, der fast kein Licht hat.

Aber sobald das Baby geboren ist, steht es unbekannten Gefühlen wie Kälte, Hunger, Schmerz gegenüber. Er versteht nicht, wo er ist oder wer er ist. Er lebt an einem Ort voller Raum, mit vielen Reizen und ohne Vollzeitkontakt zu seiner Mutter. Daher kann die Simulation der intrauterinen Umgebung hilfreich sein, damit sich das Baby nicht so ungeschützt fühlt.

Wie kann man Baby in den ersten Monaten des Lebens komfortabler machen?

Um diese ersten Lebensmonate für das Baby angenehmer zu gestalten, gibt es Maßnahmen, die - und sollten - dazu genutzt werden können, die Kleine bestmöglich zu begleiten. Kenne einige:

Stillen auf Verlangen - Im Mutterleib hatte das Baby ständig Essen, sie musste die Stunden nicht zählen, um sich zu ernähren. Und das muss Prämisse sein, wenn es auch um die Welt geht. Feed on demand, wann immer das Baby es braucht. Stillen bietet nicht nur Nahrung, sondern auch Wärme, Komfort, Nähe zur Mutter;

GEBRAUCH VON LADEGERÄTEN, WIE DIE SCHLEIFEN - Babys brauchen die ganze Zeit menschlichen Kontakt, nur so fühlen sie sich sicherer. In diesem Sinne können die Ladegeräte nützlich sein, da sie Ihnen erlauben, sie zu halten und Ihre Hände frei zu halten. Benutze sie ohne Moderation;

VERWENDUNG REPETITIVER SOUNDS - Es ist kein Wunder, dass Neugeborene so "shhh" so sehr, dass Erwachsene tun. Dieser Klang ähnelt, wie andere weiße Geräusche (Ventilatorlärm, Auto usw.) den Geräuschen, die er im Schoß seiner Mutter hörte;

VERPACKUNG - Im Mutterleib ist das Baby in ständiger Bewegung, weshalb das Packen des Kleinen so effektiv ist, dass es schläft. Wann immer Sie können, packen Sie den Kleinen und lassen Sie ihn aktiv an seiner Routine teilnehmen, mit ihm spazieren gehen, reden, singen;

GEMEINSAMES BETT - Obwohl manche Leute davor zurückschrecken, mit Kleinkindern zu schlafen, ist es bereits erwiesen, dass die Einführung eines gemeinsamen Bettes in den ersten Monaten für sie sicherer und bequemer ist, die dazu tendieren, besser zu schlafen;

BAD OF OFTURUS - Im Mutterleib wurde das Baby in Wasser, reichlich Wasser eingewickelt. Um dieses Gefühl zu simulieren, können die Whirlpools sehr nützlich sein;

SHANTALA - Massage kann auch eine interessante Ressource sein, denn sie stärkt die Bindung und bietet körperlichen Kontakt;

KLEINE STIMULUS - Die Augen und Ohren von Neugeborenen sind empfindlich in den ersten paar Monaten, also wann immer Sie können, dimmen Sie das Licht, gehen Sie zu einem ruhigeren Ort, vor allem, wenn Sie sich überschätzt fühlen;

CASULLE - Wenn man das Baby mit einbezieht, als wäre es ein "Paket", kann man besser mit dem überschüssigen Raum umgehen, der für Neugeborene seltsam ist;

KONSTANTER KONTAKT - Sparen Sie nicht auf dem Schoß, in der Zuneigung, in der Zuneigung zum Baby. Körperkontakt ist ihm ebenso wichtig wie Essen. Lassen Sie sich nicht davon abhalten, diese Momente für den Kleinen bereit zu stellen.

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Über Babys könnten Sie auch interessieren:

WIE MAN BABY BEIM SCHLAFEN BEGINNT. SIEHE HIER VERSCHIEDENE SYMPATHIE UND RECHTSBEHELFE

DIE 10 BESTEN BABY-LIEDER, UM IHR BABY ZUM SCHLAFEN ZU MACHEN

Babys wie Daddy sind GESUND. SEHEN WARUM

Empfohlen
Auch die nach den 80ern Geborenen können sich an den berühmten Fall " ET de Varginha " erinnern. Ihre Auswirkungen betrafen ganz Brasilien und führten zu zahllosen Kontroversen. Sie gingen sogar so weit, eine mögliche Verschwörung der Regierung zu spekulieren, um die Spuren der intergalaktischen Besucher zu vertuschen. All
Probleme in Bezug auf die Wasserqualität , die Reduzierung von Reservoirs und unzureichende sanitäre Einrichtungen sind Herausforderungen, die die Entwicklung der Nationen und die Bekämpfung der Armut in Lateinamerika behindern . Ein regionales Zentrum mit Sitz in Brasilien wird versuchen, Fortschritte in dieser Richtung zu machen und die Qualität des Wassers zu bewerten, um das Management dieser natürlichen Ressource zu verbessern. Bra
Es ist sehr wahrscheinlich, dass die meisten von uns bereits die wohltuenden und entspannenden Vorteile der Passionsfrucht kennen, aber heute werden wir sehen, dass die Pflanze, die diese Frucht hervorbringt , genauso oder viel besser gegen Stress, Depressionen und auch beruhigend wirkt entspannt Körper und Geist.
Ein neuer Konflikt zwischen Indern und Behörden tritt in der Gemeinde Colíder im Bundesstaat Mato Grosso und 648 Kilometer von der Hauptstadt Cuiabá entfernt auf. Mehr als dreißig Inder verschiedener ethnischer Gruppen drangen in das Hauptquartier des Sondersek- tärs für indigene Gesundheit (Sesai) ein, um die Sara Rochelle Aparecida Silva Sar- mento, die Koordinatorin der Einheit, vor nur sechs Monaten vor Sesai zu vertreiben. Der
Brasilien registrierte bis zum 16. April dieses Jahres 230 durch das Virus Influenza A (H1N1) verursachte Todesfälle. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums wurden 1365 Krankheitsfälle registriert. In der Region Südost sind die meisten H1N1-Fälle registriert, davon 883 im Bundesstaat São Paulo. Es
Mexiko-Stadt versucht seit Jahrzehnten, seine hohen Verschmutzungsraten zu bekämpfen. Kürzlich hat die mexikanische Hauptstadt eine Luftverschmutzungswarnung herausgegeben . In den 1980er Jahren wurde es wegen des Massentods der Vögel alarmiert. Mexikanische Behörden haben bereits mehrere Maßnahmen ergriffen, wie die Schließung von Raffinerien, die Kontrolle umweltverschmutzender Industrien und die Inspektion der Fahrzeugflotte, um die Emission von Gasen zu reduzieren. Lese