Alles Über Gesundes Leben!

Die meisten von ihnen wollen abnehmen, aber es gibt Menschen, die fett werden müssen: Anorexie und Bulimie

Wir sind zunehmend besorgt über unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden . Genau! Wir leben in einer zunehmend verschmutzten Welt; degenerative Krankheiten scheinen aufzutauchen und wir wissen immer noch nicht das Warum : Genetik, Umwelt, unzureichende Ernährung, Bewegungsmangel, Pestizide oder all das und noch viel mehr. Der Punkt ist, dass jenseits dieser fairen Bedenken die Ästhetik der Dünnheit immer noch in Zeitschriften und den Medien allgemein herrscht, als das perfekte Modell für Gesundheit .

Sollen wir etwas kombinieren? Wir sind anders, dank Gott, denen, die an Gott glauben, und dank der natürlichen Auslese für diejenigen, die diesen Ansatz bevorzugen. Dieser Unterschied macht uns insgesamt besser. Nehmen wir uns also mit all unseren Unterschieden an. Wer mit einer stärkeren körperlichen Struktur geboren wurde, kann niemals schlank sein. Immer noch gut! Wer ordentlich ist, kann nie einen breiten Rücken haben! Auf Gesundheit kommt es an . Und das hat nichts damit zu tun, dünn zu sein. Es hat mit sich selbst zu tun: weder fettleibig noch magersüchtig .

Aus tausend Gründen, die miteinander verflochten, kompliziert und unzählbar sind (Familie, Depression, Adoleszenz, geringes Selbstwertgefühl ...), treten die Verdauungsstörungen auf besorgniserregende Weise auf.

Um Ihnen eine Idee zu geben, wurde die Solotänzerin Mariafrancesca Garritano von Mailands angesehenem Scala Theatre entlassen, nachdem sie der englischen Zeitung The Guardian berichtet hatte, dass jeder fünfte Scala-Tänzer magersüchtig ist . Der Fall enthüllte eine Tatsache, die leider sehr häufig ist und weit diskutiert werden sollte, da nur 1 von 10 Männern und Frauen in der Welt mit Essstörungen behandelt werden .

Food Disorder (AT) ist ein allgemeiner Begriff, der verwendet wird, um ein Muster von Essverhalten zu bezeichnen, das eine gesundheitliche Beeinträchtigung verursacht. Unter ihnen sind die häufigsten: Anorexia nervosa, gekennzeichnet durch eine starre und unzureichende Ernährung; und Bulimia nervosa, gekennzeichnet durch Perioden von Essattacken gefolgt von Induktion von Erbrechen (90% der Fälle), Verwendung von Abführmitteln, Koffeinmissbrauch, Kokainkonsum und / oder unzureichender Ernährung.

Die Diagnose, die früh in der Krankheit gemacht werden könnte, wird häufig spät gemacht, weil Abnehmen als schön und gesund betrachtet wird, besonders wenn Sie das " Bauchnegativ ", wie es genannt wurde, eines bestimmten Modells denken. Speziell bei Frauen ist die Situation noch schlimmer, da erwartet wird, dass es mindestens drei aufeinanderfolgende Menstruationszyklen geben wird, um das Alarmsignal auszulösen, wenn die Person geschwächt ist, also deutlich unter ihrem Gewicht.

Als nächstes sehen Sie sich einige sehr beunruhigende Daten zu Essstörungen an .

Allgemein

* Von allen psychischen Erkrankungen haben Essstörungen die höchste Sterblichkeitsrate

* Fast 50% der Menschen mit Essstörungen haben Depressionen

* Allein in den Vereinigten Staaten leiden mehr als 24 Millionen Menschen jeden Alters und Geschlechts unter einer Essstörung (Anorexie, Bulimie und Essattacken)

Studenten

Anorexie ist die dritthäufigste chronische Krankheit bei Jugendlichen

* 25% der Frauen im Universitätsalter üben zwangs- und / oder purgierende Maßnahmen zur Gewichtskontrolle durch

* Die Sterblichkeitsrate bei Anorexia nervosa ist 12 Mal höher als die Todesrate bei allen Todesursachen bei Frauen im Alter von 15-24 Jahren

* Mehr als die Hälfte der Jugendlichen und fast ein Drittel der Jugendlichen verwenden ungesunde Verhaltensweisen zur Gewichtskontrolle, wie das Auslassen von Mahlzeiten, das Fasten, das Rauchen von Zigaretten, das Erbrechen und die Verwendung von Abführmitteln

Männer

* Es wird geschätzt, dass 10-15% der Menschen mit Magersucht oder Bulimie Männer sind

* Männer werden seltener wegen Essstörungen behandelt wegen der Wahrnehmung, dass sie "weibliche Krankheiten" haben

* Unter schwulen Männern scheinen fast 14% an Bulimie zu leiden und mehr als 20% scheinen anorexisch zu sein

Medien, Wahrnehmung, Ernährung

* 35% der normalen Menschen, die eine "normale Diät" machen, beginnen eine pathologische Diät zu machen. Davon entwickeln 20-25% vollständig oder teilweise eine Essstörung

* Die Art der Darstellung in der Werbung wird von nur 5% der Frauen als natürlich angesehen

Frauen

* Frauen entwickeln viel häufiger als Männer eine Essstörung. Etwa 5 bis 15% der Menschen mit Anorexie oder Bulimie sind Männer

* Untersuchungen zeigen, dass etwa 1% der Jugendlichen an Magersucht leiden

* Es wird geschätzt, dass 1, 1 - 4, 2% der Frauen Bulimia nervosa in ihrem Leben hatten

* 20% der an Magersucht leidenden Menschen sterben vorzeitig an Komplikationen im Zusammenhang mit ihrer Essstörung einschließlich Selbstmord und Herzproblemen

Sterblichkeitsraten

Obwohl Essstörungen die höchste Sterblichkeitsrate bei jeder anderen psychischen Störung aufweisen, können die gemeldeten Todesraten bei Personen, die an Essstörungen leiden, zwischen Studien und Quellen erheblich variieren. Einer der Gründe dafür, dass die Anzahl der Todesfälle, die durch Essstörungen verursacht werden, stark variiert, liegt an der Tatsache, dass Personen, die an einer Essstörung leiden, an Herzversagen, Organversagen, Unterernährung oder Selbstmord sterben können. Oft sind die medizinischen Komplikationen des Todes nicht mit der Essstörung verbunden, die die Gesundheit einer Person beeinträchtigt hat.

Laut einer Studie des American Journal of Psychiatry wären die rohen Sterblichkeitsraten:

* 4% für Anorexia nervosa

* 3, 9% für Bulimia nervosa

* 5, 2% für nicht näher spezifizierte Essstörungen

Sportler

* Risikofaktoren: Im Sport beurteilt - Sport, wo Richter den Teilnehmern Notizen machen - Prävalenz von Essstörungen beträgt 13% im Vergleich zu 3% im Sport mit Schiedsrichtern

* Höhere Essstörungen bei Hochleistungssportlern (20%)

* Athleten des ästhetischen Sports (z. B. olympische Gymnastik, Ballett, Eiskunstlauf ) gelten als stärker gefährdet, Essstörungen zu entwickeln

* Vergleicht man die psychologischen Profile von Athleten mit Anorexie-Patienten, so finden sich folgende Faktoren gemeinsam: Perfektionismus, hohes Selbstwertgefühl, Konkurrenzfähigkeit, Hyperaktivität, sich wiederholende Trainingsroutinen, Zwanghaftigkeit, Antriebsbereitschaft, Neigung zu Depressionen, mit Diät und Gewicht.

Klicken Sie hier, um mehr Daten zu sehen.

Wir hoffen, zu einer Welt beizutragen, in der Menschen sich selbst schätzen und mit ihrem Körper, ihrem Leben, besonders mit ihrem Geist zufrieden sind. Wir sind alle verschieden und wir müssen verstehen, dass es notwendig ist, ein All Harmonic zu sein :)

Fotoquelle: free-photos.gatag.net

Empfohlen
Fühlst du Schauer nur darüber nachzudenken , Insekten zu essen ? Nun, wenn der FAO-Ratschlag, der vorschlägt, mehr Insekten zu essen, um den Appetit des Menschen auf Fleisch zu stillen (Insekten sind viel weniger schädlich für die Umwelt und haben eine gute Ernährungsqualität), würden immer noch andere Leute darüber nachdenken. Laut En
Medlar ist eine Frucht, die in der chinesischen Medizin therapeutische Verwendung für die Behandlung von Gesundheitsproblemen hat. Diese Frucht wurde in Ostasien im Laufe der Jahre millennial angebaut und im Laufe der Jahre hat sich ihr Anbau in der ganzen Welt ausgebreitet und mehr Menschen können das Vergnügen haben, ihren süßen und erfrischenden Geschmack zu kennen. Die
Reisen ist sehr gut, oder? Es ist eine Gelegenheit, um von uns selbst wegzukommen , andere Bräuche zu treffen, andere Menschen zu sehen, andere Aromen zu probieren, neue Düfte zu fühlen und neue Landschaften zu betrachten. Selbst wenn wir an einen Ort zurückkehren, den wir bereits kennen, wird es anders sein, denn unser Blick verändert sich im Laufe des Lebens. Abe
Es ist wahrscheinlich die kleinste und umweltfreundlichste Cafeteria der Welt . Es hat zwei Räder und arbeitet mit Solarenergie . Die Kosten betragen etwa 1% des Betrags im Vergleich zu dem, was beispielsweise für die Eröffnung eines Starbucks erforderlich wäre. Es heißt Wheely's und es sammelt Mittel in der Indiegogo mit dem Motto: "Ändern Sie die Welt, Pedest zu Zeit."
Das sagt die Wissenschaft! Die Umarmung ist eine sehr starke Geste aus einer emotionalen, aber auch aus einer physischen Perspektive. Wenn wir dies wissen, müssen wir besonders großzügig sein und täglich so viele Umarmungen verteilen, beginnend mit unseren Kindern. Es scheint in der Tat, dass die am meisten umarmten Kinder auch diejenigen mit der besten Gehirnentwicklung sind. Ze
Angst lähmt dich? Haben Sie ein Trauma oder eine Blockierung? Willst du aufhören, von Angst bewegt zu werden? Dieser Inhalt kommt mit diesen Fragen! Wir hoffen, dass es zusammenarbeiten kann, damit Angst in unserem Leben nicht mehr schädlich ist! Angst in uns hat die Rolle und Funktion der Aktivierung unserer Erhaltungsverteidigung in Situationen von Gefahr und Risiko für unsere Integrität. Die