Alles Über Gesundes Leben!

Omega-3: Was ist der Unterschied zu Omega-6?

Was sind die Unterschiede zwischen Omega-3- und Omega-6- Fettsäuren? Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren werden als essentielle Fettsäuren bezeichnet, weil sie nur durch Nahrung zugeführt werden können, da unser Körper sie nicht alleine synthetisieren kann.

Es ist wichtig, dank einer ausgewogenen Ernährung, das richtige Gleichgewicht zwischen Omega-3 und Omega-6 zu erhalten . Es ist leichter, einen Omega-3-Mangel als einen Omega-6-Mangel zu haben, weil es in der Ernährung viel mehr vorhanden ist als das.

Was sind Omega-3-Fettsäuren?

Omega-3-mehrfach ungesättigte Fettsäuren gelten als sehr wichtig für die Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, so dass in einigen Fällen empfohlen wird, sie nicht nur über die Nahrung, sondern auch in Form von Ergänzungen zu erwerben. Epidemiologischen Studien zufolge haben Bevölkerungsgruppen, die Omega-3-Fettsäuren im Übermaß konsumieren, einen besseren Schutz gegen das Risiko, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu leiden. Experten zufolge haben Omega-3-Fettsäuren den Vorteil, dass sie die Aggressivität des LDL-Cholesterins reduzieren, auch wenn es den Cholesterinspiegel im Blut nicht senkt.

Die Quellen von Omega-3

Die Hauptquellen von Omega-3-Fettsäuren sind Fische, Krebstiere und Mollusken. Diese Quellen haben jedoch den Nachteil, Schwermetalle und andere Verunreinigungen, die unseren Körper erreichen können, zu absorbieren. Aber es gibt auch pflanzliche Quellen von Omega-3-Fettsäuren : Leinsamenöle, Walnüsse und Raps sind die wichtigsten pflanzlichen Quellen von Omega 3. In einem kleineren Anteil sind auch Quellen: Kürbiskerne, Chiasamen, dunkelgrünes Blattgemüse, Sojabohnen, Tofu und Algen.

Der Rat ist, 1 oder 2 Portionen von Lebensmitteln, die Omega-3-Fettsäuren enthalten, jeden Tag einzunehmen. Eine Portion entspricht 1 Teelöffel Leinsamenöl, 3 Esslöffel Leinsamen (sie sollten vorher püriert werden, sonst kann der Körper nicht assimilieren und sie ganz austreiben) oder 30 Gramm Walnüsse (etwa 6 Walnüsse).

Was sind Omega-6s?

Omega-6-Fettsäuren sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren pflanzlichen Ursprungs. Sie gelten als Antagonisten von Omega-3-Fettsäuren. Daher sollte der Verbrauch dieser beiden Fettsäuren ausgeglichen sein. Übermäßige Aufnahme von Omega-6-Fettsäuren kann den Körper davon abhalten, die Vorteile von Omega-3-Fettsäuren zu genießen. T oto Omega-3 als Omega-6 sind für das reibungslose Funktionieren unseres Körpers notwendig, aber wir sollten die Aufnahme von Omega-6-reichen Lebensmitteln nicht übertreiben, um nicht einen Zustand des Ungleichgewichts zu erreichen.

Omega-3 und Omega-6 nehmen die richtigen Proportionen auf, bekämpfen Stress, schützen Herz und Haut und kontrollieren den Blutdruck .

Die Quellen von Omega-6

Omega-6-Fettsäuren sind hauptsächlich in pflanzlichen Ölen wie Sonnenblumen-, Mais- und Sesamöl enthalten .

Was sind die erforderlichen Mengen an Omega-3 und Omega-6 täglich?

In einer vegetarischen Ernährung ist das Verhältnis dieser Säuren sehr unangemessen, da Vegetarier keinen Fisch essen. Eine interessante Strategie, die Nutriveg präsentiert, ist es , den Omega-6-reichen mit dem Omega-3-reichen zu ersetzen und einen Teelöffel eines omega-3-reichen Öls, zB Leinsamen, in die Nahrung aufzunehmen bald.

Omega-3: von 1 g bis 4, 5 g pro Tag;
Omega-6: 4 gr pro Tag.
Das ideale Verhältnis ist 4: 1 (4 von Omega-6 und 1 von Omega-3).

Lesen Sie auch:

Ô MEGA 3 IST NICHT NUR IN DEN FISCHEN - 6 GEMÜSEQUELLEN VON OMEGA 3

ÔMEGA 3 - WISSEN SIE, WELCHE VORTEILE DEN VERBRAUCH VON GESUNDEN FETTEN BRINGEN?

LINSEED SAMEN: VORTEILE UND KONTRAINDIKATIONEN

Empfohlen
Das französische Parlament hat in seiner Überprüfung des Gesundheitsgesetzes einen Änderungsantrag gegen die Magersucht der Modelle angenommen . Der Text verbietet es Personen mit einem Body-Mass-Index unter 18 , als Modelle zu arbeiten, was im Durchschnitt 55 kg bis 1, 75 m bedeutet. Laut Ärzten liegt der mittlere BMI für Erwachsene zwischen 18, 5 und 24, 9 . Wer
Ein Biofilter aus Maniokstärke und indischer Nelke wurde von dem Biologen Josemar Gonçalves de Oliveira vom Bundesinstitut für Brasília entwickelt. Das Produkt ist flüssig, vollständig aus natürlichen Produkten und sehr billig, 1 Liter Blätter bei $ 5, 00 und ist ausreichend, um etwa 200 Bananen zu schützen. Der Bio
Gibt es eine gesunde Alternative zu Kartoffelchips ? Natürlich! Sie sind gebackene, sonnengetrocknete oder dehydrierte Chips. Sie können mit verschiedenen Gemüsen zubereitet werden: Karotten, Radieschen, Auberginen zu Zucchini, sogar mit Süßkartoffeln, sowie Obst. Sie werden Ihre Teller und Vorspeisen heller und bunter machen. Hie
Mit einer Schulung durch multinationale Coca-Cola-Softdrinks wurden 840 professionelle Papierpflücker ausgewählt, um in den 12 Arenen, in denen die WM- Spiele ausgetragen werden, Müll zu sammeln . Es wird geschätzt, dass etwa 5 Tonnen Abfall für das Recycling gesammelt werden, der in einem Spiel produziert wird. Das
Zusammen mit der Stadt Campos do Jordão in São Paulo gilt Curitiba , die Hauptstadt des Bundesstaates Paraná, als ein Stück Europa in Tupinikin. Geplante Stadt mit ausgezeichneter Lebensqualität, sehr guten öffentlichen Dienstleistungen und vorbildlichem kollektiven Verkehr. In einer solchen Stadt muss ein nachhaltiger Verkehr bestehen. Und
Das Terra Institut , in der Fazenda Bulcão, in Aimorés, Minas Gerais, wurde 1998 von Sebastião Salgado und seiner Frau Lélia gegründet. Die Farm, die in ein privates Naturreservat umgewandelt wurde, hat sich zum Ziel gesetzt, den einheimischen Wald und die Natur zu erholen ganzes Gebiet. Mit einer Gesamtfläche von 709, 84 Hektar wurde die Rinderfarm, die zuvor bis zu 1.200 T