Alles Über Gesundes Leben!

Ziele und Herausforderungen der Beseitigung von Deponien in Brasilien

Zweifellos gute Nachrichten: Durch die Festlegung der nationalen Abfallpolitik (PNRS) sollten alle Deponien im nationalen Hoheitsgebiet ihre Aktivitäten bis August 2014 beenden .

Das von der Bundesregierung vorgegebene Ziel verbietet ab diesem Zeitpunkt den Betrieb dieser unbehandelten Abfalldeponien und sieht die umweltgerechte Verwertung solcher Flächen vor . Die Strafen, die für diejenigen vorgesehen sind, die dieser offiziellen Entscheidung nicht nachkommen, reichen von Geldbußen bis zur Aussetzung der Übermittlung von Unionsmitteln an diejenigen, die die im Umweltgesetz vorgesehenen Verbrechen begangen haben.

Allerdings gibt es ein Hindernis, das Ziel rechtzeitig zu erreichen: die kleinen brasilianischen Städte, von denen die meisten im Nordosten liegen. Was sind die Gründe für diese Situation? Das werden wir als nächstes sehen.

Für den Anfang sind die Daten inkonsistent. Das Umweltministerium selbst verfügt nicht über klare und detaillierte Erhebungen zum Thema Deponien, die in dem Land noch in Betrieb sind, was bereits die Möglichkeit der Kontrolle und Überwachung durch das Unternehmen behindert.

Um eine Vorstellung von der Verzögerung der verfügbaren Daten zu bekommen, stammen die jüngsten aus dem Jahr 2008 und verteilten sich wie folgt: 98% der Deponien befanden sich in kleinen Städten, 57% nur im Nordosten. Innerhalb der Region gab es zunächst Bahia - 360 Müllhalden - in der zweiten, Piauí - 218 - in der dritten, Minas Gerais - 217 - und Maranhão - mit 207 Standorten.

Ein weiterer Punkt, der ein wirkliches Hindernis für die Umsetzung dieser Politik darstellt, ist der Mangel an geschultem Personal, um ernsthafte Studien über die Machbarkeit der Planung von Alternativen zu Deponien in jenen Gemeinden zu fördern, die ihre Abfälle nicht bewirtschaften. Idealerweise sollte jede brasilianische Gemeinde mindestens zwei Pläne haben: einen über ihre festen Abfälle und einen weiteren über sanitäre Einrichtungen - mit der Feststellung, dass Brasilien eines der schlechtesten Sanitärsysteme der Welt hat.

Die Verantwortung für die Defizitpolitik muss zwischen den kommunalen und den staatlichen Behörden aufgeteilt werden, da die Union Mittel zu diesem Zweck transferiert.

In Rio de Janeiro wurde beispielsweise die Alternative geschaffen , Sammeldeponien zu schaffen, wobei mehrere Gemeinden sich Konsortien anschließen, um dieses Ziel zu erreichen. Dieser Staat hat alles, um auf nationaler Ebene der erste zu sein, um den Geist der Müllhalden zu beseitigen.

Aber warum gibt es so viel Mühe, die Müllhalden des Landes zu beseitigen? Genau deshalb, weil an diesen Orten der Müll ohne jede Sorgfalt aufgenommen wird und die Umwelt - Boden, Wasser und Luft - kontaminiert wird , was wiederum bei der Verbreitung verschiedener Krankheiten hilft. Die am häufigsten verwendete Strategie des Landes ist die Schaffung von Deponien, die die Umweltauswirkungen der Deponie reduzieren.

Neben der Deponierung von Deponien verfolgt das PNRS noch weitere Ziele: die selektive Sammlung von Müll zu fördern, um das Recycling zu fördern - Reduzierung von feuchten Abfällen, wie organischen Abfällen, die zur Kompostierung bestimmt sind. Schließlich gibt es eine Tendenz, eine umgekehrte Logistik vorzuschlagen, also Marken dafür zu beschuldigen, dass sie den endgültigen Bestimmungsort für Produktverpackungen - zum Beispiel Medikamente, Lampen, Batterien usw. - bestimmen oder den Verbraucher dazu anleiten.

Fotoquelle: Stock.Xchng

Empfohlen
Wir alle wissen, dass Nachhaltigkeit mehr denn je an der Tagesordnung ist, und wir müssen sehr vorsichtig mit dem bewussten Einsatz aller Ressourcen umgehen, die den Komfort unseres täglichen Lebens beeinträchtigen. Das Problem der Verwendung von Druckern ist zu einem Problem geworden, da Brasilien selbst in Zeiten von Hochtechnologie und digitalen Archiven ein Land ist, dessen Bürokratie uns immer noch dazu zwingt, sich stark auf Papier und Tinte zu verlassen . Di
Amsterdam hat ein Problem, von dem die meisten Städte nur träumen können: Die Stadt hat viele Fahrräder und Plätze offiziell fertiggestellt , um sie zu behalten. Dazu hat die Stadt gerade angekündigt, eine Tiefgarage mit 7.000 Sitzplätzen zu graben, damit das ökologische Fahrzeug weiterhin in die Stadt eindringen kann. Es wir
Abnehmen oder nach einer Diät ist für viele Menschen zu kompliziert. Es wäre jedoch genug, mit einigen Ratschlägen zu beginnen, die jeder Spezialist bereit wäre zu geben, weil grundlegend und universell. Verlieren Sie ein paar Pfunde oder behalten Sie das ideale Gewicht bei. Beseitigen Sie den Umfang um die Taille oder gewinnen Sie Muskelmasse. Ein
Viele Menschen konsumieren ihr Essen, indem sie auf die Etiketten der Verpackungen schauen und versuchen, Informationen zu finden, die sie dazu bringen, Produkte zu konsumieren, die ihren Bedürfnissen entsprechen. Diese Suche führt jedoch oft nicht zu zufriedenstellenden Ergebnissen für eine Menge von Informationen, die für den Bürger oft schwierig zu verstehen sind. Abe
Die atopische Dermatitis ist ein wachsendes Problem, insbesondere bei Kindern. Es ist eine chronische entzündliche Hauterkrankung, die viele Probleme und Nachteile schafft. Aber was genau sind die Symptome und Ursachen der Neurodermitis? Gibt es wirksame und natürliche Heilmittel, um damit umzugehen?
Das brasilianische Duo Isabel Swan und Samuel Albrecht haben sich gestern (16) bei Globo über den Dreck in der Guanabara Bay beschwert. Obwohl sie zu den 10 besten der Welt gehörten und mit diesem Ergebnis zufrieden waren, gaben beide Athleten an, dass sie Schaden genommen hätten, weil sie unterwegs viel Müll mitgenommen hätten. Für