Alles Über Gesundes Leben!

Ist Fisch gut? Treffen Sie die gesündesten Arten

Wir haben immer gehört, dass wir Fisch in unser Essen aufnehmen müssen, weil es gut für unsere Gesundheit ist. Aber sind sie alle wirklich gesund für den menschlichen Verzehr?

Fische haben wichtige Nährstoffe für unseren Körper, wie Omega-3- Fettsäuren und Proteine, sowie fettarm und kalorienarm .

Fisch und Meeresfrüchte sind aufgrund ihrer hohen Quecksilberkonzentration jedoch auch gesundheitsschädlich .

Für die BBC stellte der Präsident des Umweltministeriums der medizinischen Fakultät von Chile, Andrei Tchernitchin, klar: "Die Fische, die die höchste Quecksilberkonzentration haben, sind diejenigen, die am Ende der Nahrungskette stehen, und es wird nicht empfohlen, sie zu verzehren mehr als zweimal im Monat. "

Es wäre notwendig , über die Herkunft des Fisches zu wissen, wenn mehr oder weniger kontaminierte Gebiete vorhanden sind, was den sicheren Konsum erschwert. Es wäre also wichtig, die Menge nicht zu übertreiben und lieber Fisch von nicht räuberischen Arten zu essen (Haie, Schwertfisch, siehe Liste unten).

Quecksilberrisiken für die Gesundheit

Die hohe Konzentration von Quecksilber kann zahlreiche Probleme für den menschlichen Körper verursachen . Unter ihnen: Probleme für das Nerven-, Verdauungs- und Immunsystem, neben der Lunge, Nieren und Augen.

Das Quecksilber akkumuliert in Fisch und Meeresfrüchten aufgrund der Verunreinigung des Wassers, das hauptsächlich durch das Verbrennen von Kohle entsteht. Bei Freisetzung in die Umwelt kann Quecksilber durch Einwirkung von Bakterien in Methylquecksilber umgewandelt werden.

Fisch und Schalentiere konzentrieren sich mehr auf die Substanz als auf ihre Umwelt.

Lesen Sie mehr: MERCURY: DIE HAUPTQUELLEN UND DIE 10 GRÜNDE, DIE UNSERE AGENTUR IHRE TOXITÄT ERKLÄREN

Alarm für schwangere Frauen und Kinder

Bei Schwangeren, Säuglingen und Kindern unter drei Jahren ist die Empfehlung für den Verzehr von Fisch und Meeresfrüchten sehr zurückhaltend, da diese Personen gegenüber den schädlichen Auswirkungen von Quecksilber empfindlicher sind und das Risiko einer Lebensmittelvergiftung in dieser Gruppe höher ist.

"Der Beginn der Intoxikation hängt von Faktoren wie dem Quecksilbergehalt, der eingenommenen Menge und der Häufigkeit der Einnahme ab, da diese Faktoren das Auftreten der Methylquecksilber-Akkumulation im menschlichen Organismus bestimmen. So kann Intoxikation durch die Einnahme von mit Methylquecksilber kontaminiertem Fisch auftreten mild sein, Symptome wie häufiges Erbrechen, Lähmung, Erblindung, Koma oder sogar Letalität zeigen. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Möglichkeit einer Intoxikation des Fötus während der Schwangerschaft durch den Verzehr von Fisch, der von der schwangeren Frau mit Methylquecksilber kontaminiert ist ", heißt es in dieser USCS-Studie.

Welcher Fisch soll vermieden werden?

Siehe die Liste der Quecksilberkonzentrationen in Fischen.

Hohe konzentration:

Hai

Schwertfisch

Nadel

Makrele

Corvina (Pazifik)

Schwarzer Kabeljau

Robalo-Chilenisch

Thunfisch

Moderate Konzentration:

Seebarsch

Karpfen

Hummer

Tambaril

Büffel

Niedrige konzentration:

Chaputa

Sardellen

Wels

Weichtiere

Hummer

Austern

Lachs

Sardine

Garnele

Lula

Tilapia

Cod

Pollock

Jakobsmuscheln

Forelle.

Wie viel zu konsumieren?

Laut Fiocruz wendet die WHO für einen 60-Kilo-Erwachsenen einen maximalen Verzehr von bis zu 400 Gramm Fisch pro Woche an. In mehreren Studien wurden die Mengen an Quecksilber untersucht, die in Fischen gefunden wurden, beispielsweise in Belém-PA und in Rio de Janeiro. Es ist jedoch sehr schwierig anzugeben, ob die von Anvisa erlaubten Grenzwerte aufgrund der Varianten der Messung (Regen usw.) eingehalten werden. Im Idealfall sollte jeder einzelne Fisch getestet werden, bevor er vermarktet werden kann.

In jedem Fall kann ein Kontaminationsrisiko selbst dann auftreten, wenn der verzehrte Fisch innerhalb der WHO-Grenze liegt, wenn er 400 Gramm dieses Fleisches in einer Woche überschreitet.

Man könnte meinen, dass in Gefangenschaft gezüchtete Fische gesünder sind, weil Quecksilber weniger oder gar nicht belastet wird, aber es gibt andere Risiken, wie den wahllosen Einsatz von Antibiotika und die Fütterung von Fischen.

Genug von Fisch?

Es ist nicht verboten, Fisch und Meeresfrüchte zu essen. Achten Sie nur auf die Menge, die verbraucht wird, um die Vorteile zu nutzen, die sie der Gesundheit bieten.

Es gibt jedoch andere Quellen für Omega-3-Fettsäuren, außer Fisch, für diejenigen, die vegetarisch ernähren möchten. Es ist auch notwendig, die Arten zu diversifizieren, um keine Umweltungleichheit zu verursachen (siehe Links unten).

Besonders geeignet für Sie:

10 Fischarten sind für 24% der GLOBAL FISHERIES verantwortlich

Warum sollten wir keinen Lachs essen?

Ô MEGA 3 IST NICHT NUR IN DEN FISCHEN - 6 GEMÜSEQUELLEN VON OMEGA 3

MONSTER BOOTE: MEGANVIES FISCHEN, DIE DIE OZEANEN LEEREN

Empfohlen
Saflor ist eine Pflanze der Art Carthamus tinctorius , ähnlich wie Safran, auch bekannt als Safran-Bastard, Saflor, Açafrol, Wild-Safran, Safran-Färber oder Wild-Safran. Saflor wird sowohl zum Färben und Aromatisieren von Nahrungsmitteln und Arzneimitteln als auch zum Herstellen gelber und roter Farbstoffe zum Färben von Textilien verwendet. Dar
Heute entlarven wir einen weiteren Mythos über Schokolade : dass sie für die Gesundheit der Zähne schädlich sein können. Experten auf dem 21. Nationalkongress der Nationalen Universität der Lehrer für Zahnmedizin in Italien haben festgestellt, dass Schokolade Plaque-Bildung und Karies verhindert; ist ein großer Verbündeter von Zähnen und Lächeln, da es Karies und Schmelzverlust verhindern kann. Obwohl di
Der Frühling kommt, weißt du, wie man Atemprobleme und allergische Krankheiten verhindert und kümmert ? Für EBC erklärte die Pulmologin Tatiana Veloso, wie man diese Probleme löst. Ihrer Meinung nach ist Prävention das beste Mittel . Und Prävention vermeidet das Allergen , auslösender Faktor einer Reaktion des Immunsystems oder Allergie oder allergische Krise. "M
Eine der Gewohnheiten, die am meisten helfen, Ihr Haar auf eine schönere und gesunde Weise wachsen zu lassen, ist die wöchentliche Befeuchtung. Sich Zeit zu nehmen, um eine Haarmaske zu verwenden, ist eine der notwendigen Pflege, um zu geben, was Ihr Haar braucht. In diesem Artikel werden wir über die Ohnmacht-Haarmaske sprechen, die stärker als die üblichen feuchtigkeitsspendenden Masken ist. Die
Schuhe sind natürlich wichtig in unserem Leben, aber wollen wir, wie andere Accessoires und Kleidung, wirklich wissen, wie sie hergestellt werden? Wenn wir das tun, werden wir uns zweimal überlegen, bevor wir in die Versuchung kommen, zu kaufen und zu kaufen. Change Your Shoes ist eine Kampagne, die sich auf das Verbraucherbewusstsein und die Interessenvertretung für Arbeitnehmerrechte in der Schuhindustrie konzentriert. D
Viele Menschen glauben, dass die globale Erwärmung kein so ernstes Problem ist und dass sie den Planeten Erde und die Menschheit nicht derart schwer schädigen kann. Aber es gibt Wissenschaftler, die glauben, dass unsere Intervention so groß war, dass wir die Erde in ein neues geologisches Zeitalter gebracht haben , das Anthropozän . Da